Sie ist KampfsportlerinDüsseldorf: Mann greift Frau (25) sexuell an und erlebt sein blaues Wunder

Mit Faustschlägen und Backpfeifen setzte sich eine 25-Jährige gegen einen sexuellen Übergriff zur Wehr. Nun sucht die Polizei den Täter.

Es ist um 6 Uhr morgens am vergangenen Sonntag, als die 25-jährige Frau allein vom Feiern aus der Düsseldorfer Altstadt nach Hause kommt. Sie telefoniert gerade mit ihrem Freund. Bevor sie nach Hause geht, möchte sie noch schnell etwas aus dem Ladenlokal ihrer Mutter holen. Als sie schon im Hausflur eine Zwischentür öffnen möchte, nähert sich ihr plötzlich jemand von hinten. Als sie sich umdreht, versucht ein ihr unbekannter Mann sie zu küssen, berührt sie an den Brüsten und fasst ihr in den Schritt

Mit der Reaktion der jungen Frau dürfte der Angreifer jedoch nicht gerechnet haben. Denn sein Opfer ist kampfsporterfahren. Sie setzt sich mit mehreren Faustschlägen und Backpfeifen zur Wehr und kann den Mann so vertreiben. Der Versuch, der Frau vorher noch ihren Rucksack zu entreißen, schlägt fehl. Obwohl der Mann der Aussage des Opfers nach mit einem Schlag ins Gesicht gegen ihre Faustschläge reagiert habe, blieb die 25-Jährige glücklicherweise unverletzt.

 

Düsseldorfer Polizei sucht Angreifer

Der Freund des Opfers, der den Übergriff durchs Telefon mithörte, rief zwar die Polizei, doch als diese eintraf, war der Täter bereits verschwunden. Daher sind die Beamten nun auf der Suche nach dem Mann. Folgende Hinweise gibt es zu seiner Person:

  • ca. 1,76 Meter groß und schlank
  • kurzes schwarzes Haar, keinen Bart
  • südosteuropäisches Erscheinungsbild
  • 20 bis 23 Jahre alt

Außerdem geht die Polizei davon aus, dass der Mann verletzt sein könnte und womöglich ein blaues Auge sowie Hämatome im Gesicht haben könnte. Wer Hinweise hat, wird gebeten, sich bei der Polizei unter 0211 8700 zu melden. 

Weitere News:

Kategorien: