Gesetze 2018Düsseldorfer Tabelle: Trennungskindern droht weniger Unterhalt

In der Düsseldorfer Tabelle werden die Unterhaltssätze geregelt. Für 2018 gibt es neue Einkommensklassen, weshalb Alleinerziehenden weniger Unterhalt für ihre Kinder droht.

Das Oberlandgericht in Düsseldorf teilte nun mit, dass minderjährige Trennungskinder zum Jahreswechsel bundesweit Anspruch auf einen höheren Mindestsatz beim Unterhalt haben. Dann tritt die Düsseldorfer Tabelle in Kraft, die jedes Jahr die Höhe des Unterhalts für Kinder, deren Eltern getrennt sind, festlegt. Dies hängt vom Einkommen des Elternteils und dem Alter des Kindes ab.

So bekommen ab 2018 Eltern kleiner Kinder bis zum 6. Lebensjahr 348 Euro. Zuvor waren es 342 Euro. Bei Kindern zwischen sechs und zwölf Jahren müssen 399 Euro statt 393 Euro gezahlt werden und ab dem 13. Geburtstag erhöht sich der Unterhalt um sieben Euro auf 467 Euro.

Düsseldorfer Tabelle: Trennungskindern droht weniger Unterhalt iStock

 

Neue Einkommensklasse kann weniger Unterhalt bedeuten

Doch durch eine neue Einkommensklasse, die das erste Mal seit zehn Jahren angehoben wird, kann es sein, dass viele Kinder genauso viel oder sogar weniger Unterhalt bekommen, da viele Eltern in einer niedrigeren Einkommensklasse landen könnten. "Dieser Effekt lässt sich nicht vermeiden", sagte Heinrich Schürmann, Sprecher des Deutschen Familiengerichtstages. 

Erika Biehn, Bundesvorsitzende des Verbands alleinerziehender Mütter und Väter, ergänzt: "Das ist in jedem Fall eine deutliche Verschlechterung für diejenigen, die auf den Unterhalt angewiesen sind." Da Einkommensgruppen um 400 Euro verschoben werden, könne es für einige noch schwerer sein, aus Hartz IV herauszukommen. "Andere könnten dadurch erst reinrutschen".

Laut Rechtsanwalt und Familienrechtler Jörn Hauß, Mitglied der Leitlinien-Kommission, müsse aber nicht mit einer Massenhaften Absenkung des Unterhalts gerechnet werden. Das Gros der Unterhaltsempfänger könne mit zumindest gleichbleibenden Summen rechnen, da die alten Beträge um maximal fünf Prozent verändert seien.

 

Kategorien: