HitzeDuisburg: Baby allein in Sonne zurückgelassen - Eltern wollten in Ruhe baden gehen

Ein junges Paar lässt sein Baby in der prallen Sonne zurück, um sich selbst Abkühlung im Badesee zu verschaffen. Jetzt ermittelt die Polizei gegen die verantwortungslosen Eltern.

Die letzte Woche war die heißeste des bisherigen Sommers. Vielen Menschen lechzte es da nach einer Abkühlung. Auch ein junges Elternpaar aus Duisberg zog es an den Badesee, mit im Gepäck hatten sie ihren erst 13 Monate alten Sohn.

Doch die 19-jährige Mutter und der 18-jährige Vater wollten ungestört baden gehen und ließen ihr Kind alleine im Kinderwagen in der prallen Sonne zurück. Andere Badegäste machten nur wenig später die jungen Eltern darauf aufmerksam, dass ihr kleiner Sohn mit einem hochroten Kopf vor sich hin schreien würde.

Das Elternpaar kehrte zum Kinderwagen zurück, packte alles zusammen und verschwand mit dem Kind zu einer Bushaltestelle. Laut späteren Polizeiberichten beabsichtigten sie dort ihr Kind im Kinderwagen ins Gebüsch zu schieben und anschließend den Bus zu nehmen. Doch auch dieses Mal griffen Zeugen ein, verhinderten das Vorhaben und riefen die Polizei. Auch das Jugendamt wurde alarmiert und nahm den kleinen Jungen vorerst in Obhut. Gegen die jungen Eltern läuft bei der Polizei seither eine Strafanzeige wegen Verletzung der Fürsorgepflicht.

Weiterlesen:

Kategorien: