Polizei Eberbach: Schulbus in Baden-Württemberg kracht in Hauswand – viele Kinder verletzt

Schlimmer Unfall in Eberbach in Baden-Württemberg: ein Schulbus ist in eine Hauswand gekracht. Mindestens 47 Menschen verletzt, darunter sind viele Kinder.

 

Schulbus in Eberbach kracht gegen Hauswand – mindestens 47 Verletzte

Es sind furchtbare Bilder: zersplittere Scheiben, zerdellte und ineinander geschobene Autos, dutzende Verletzte, darunter viele Kinder.

Wie genau es zu dem schrecklichen Busunfall in Eberbach gekommen ist, ist noch nicht klar. Der Schulbus kam am heutigen Dienstagmorgen von der Autobahn ab, stieß mit mehreren Autos zusammen und krachte dann gegen die Hauswand eines Elektrofachgeschäfts.

In dem Bus saßen Kinder im Alter von 9 bis 15 Jahren.

Aktuell geht die Polizei von 47 Verletzten aus, 10 Menschen sollen schwer verletzt sein. Lebensgefahr könne bei diesen Personen nicht ausgeschlossen werden.

Der Bus bringe jeden Morgen die Kinder aus den umliegenden Gemeinden nach Eberbach, erklärte ein Polizeisprecher. Die Stadt Eberbach liegt im Rhein-Neckar-Kreis in der Nähe von Mannheim.

Aktuell dauern die Rettungsarbeiten an. Mehrere Rettungshubschrauber sind im Einsatz, Polizei, Feuerwehr und Notärzte versorgen die Verletzten. Die Odenwaldstraße ist gesperrt. Für die Eltern und unverletzte Kinder wurde eine Sammelstelle in der Güterbahnhofstraße bei den Stadtwerken eingerichtet.

In Eberbach in Baden-Württemberg ist ein Schulbus verunglückt, viele Kinder sind schwer verletzt.
In Eberbach in Baden-Württemberg ist ein Schulbus verunglückt, viele Kinder sind schwer verletzt.
Foto: iStock (Symbolbild)

ww1

Kategorien: