EinkaufenEdeka eröffnet Abholstation am Bahnhof

edeka
Die Deutsche Bahn führt jetzt für alle Pendler Abholstationen am Bahnhof ein.
Foto: Deutsche Bahn

Supermarktkette Edeka eröffnet eine Abholstation am Bahnhof. Pendler können dort von ihnen bestellte Lebensmittel abholen.

Zeit ist für viele Menschen heutzutage ein echtes Luxusgut. Das gilt ganz besonders für Pendler, die täglich Stunden in Bus und Bahn verbringen und dabei wertvolle Zeit für andere Aufgaben "verlieren". Die Deutsche Bahn und Edeka haben sich deshalb etwas ganz Besonderes ausgedacht: Bahngäste können jetzt bei Edeka online bestellte Lebensmittel direkt am Bahnhof abholen

Weil sich Pendler ohnehin viel am Bahnhof aufhalten und dieser für viele fast so etwas wie ein zweites Zuhause ist, sollen Gäste der Deutschen Bahn demnächst Einkäufe in einer Bahnhofsbox abholen könne. Bestellt wird online oder via App. Auf diese Art werden Einkaufen und der Berufsweg auf praktische Art miteinander verbunden. 

Die geplanten Abholstationen sollen auch dann noch geöffnet haben, wenn Supermärkte bereits geschlossen sind. Die Boxen lassen sich, ähnlich wie die üblichen Schließfächer der Bahn, mit einem Code öffnen. Für wärmeempfindliche Produkte sollen spezielle Kühlfächer zur Verfügung gestellt werden. Noch ist nicht bekannt, wie viel der Service kosten soll, doch wirbt Edeka damit, dass die Bahnhofsbox rund 50 Prozent günstiger sein soll als eine Heimzustellung. Diese kostet 3,95 Euro.

 

Abholstationen für Lebensmittel werden in Stuttgart und Berlin getestet

Die neuen Boxen werden zunächst am Stuttgarter Bahnhof eingeführt. Ab Ende April soll am Berliner Ostbahnhof eine weitere Box eingeführt werden. Falls die Boxen von Bahngästen gut angenommen werden, soll es die Bahnhofsboxen bald in ganz Deutschland geben. Das wäre ja was!

Video: 9 Geheimnisse von Disounter Aldi

 
Kategorien: