RatlosEdenkoben: Vater bringt seine Tochter zur Polizei

In Edenkoben, einer Stadt in Rheinland-Pfalz, war ein Vater offenbar so ratlos, dass er seine Tochter zu Polizei brachte. Er weigerte sich sogar, sie wieder mitzunehmen.

Ein etwas ungewöhnlicher Fall ereignete sich im rheinland-pfälzischen Edenkoben. Dort brachte ein Vater seine 14-jährige Tochter zur Polizei, weil er nach eigenen Aussagen nicht mit ihr klarkam. Sie würde nur herumschreien und "keineswegs auf ihn hören und sich zu Hause völlig abnormal verhalten", sagte der Vater zur Polizei, laut "kn-online.de".

Laut einem Polizeisprecher, welcher mit dem „Spiegel“ sprach, weigerte sich der 44-jährige Vater anschließend sogar, seine Tochter wieder mitzunehmen. Die Polizei hatte ihm daraufhin empfohlen seine Tochter für eine Nacht in einem Kinderheim unterzubringen. Da war der 44-Jährige wohl etwas überfordert und wusste keinen anderen Ausweg mehr.

Weiterlesen

>>> Pubertät: So gehen Sie mit dem Gefühlschaos Ihrer Kinder um

>>> Anja Kling über Pubertät und das Älterwerden

>>> War ich wirklich so eine schlechte Mutter?

Kategorien: