FrauenleidenEndometriose: Thessy Kouzoukas zeigt, wie die schmerzhafte Krankheit aussieht

Mit einem sehr mutigen Nackt-Selfie zeigt die 27 Jahre alte Thessy Kouzoukas, wie es wirklich aussieht, wenn Frau unter Endometriose leidet.

Schätzungen zufolge leiden etwa 7 bis 15 Prozent der geschlechtsreifen Frauen an Endometriose. Wobei nicht alle Betroffenen überhaupt wissen, dass sie die Krankheit haben. Die Symptome können sehr variieren. Die 27 Jahre alte Thessy Kouzoukas, Creative Director und Unternehmerin, gehört zu den Frauen, die mit der chronischen Erkrankung, bei der es zu Wucherungen in der Gebärmutter kommt, stark zu kämpfen hat. Lange litt sie unter starken Schmerzen, bis es schließlich nicht mehr ging.

Mit einem Nackt-Selfie hat sie vor einigen ganz deutlich gezeigt, was es für eine Frau bedeutet, wenn sie unter Endometriose leidet.

Links auf dem Bild ist deutlich der verformte Bauch der 27-Jährigen zu sehen. Das Foto wurde drei Wochen, nachdem eine Zyste aufgeplatzt war, aufgenommen. Das war Anfang Juni 2017. Auf dem rechten Bild sieht man Thessy einige Wochen danach. Ihr Bauch ist wieder schön flach. Erreicht wurde das durch ein Medikament, das Thessys mit 27 Jahren in die Menopause versetzte. Durch die Arznei "Synarel" wurde die Produktion der Hormone gestoppt.

Zuerst hatte Thessy gar nicht vor, dieses Foto von sich zu posten. Doch sie erhielt so viele Nachrichten von Frauen, die ebenfalls unter der Krankheit leiden, dass sie darauf aufmerksam machen wollte, wie ernst Endometriose sein kann. Ihre wichtige Botschaft: "Bitte erzählt anderen Frauen von Endometriose. Und wenn ihr eine Frau kennt, die unter starken Regelschmerzen leidet, dann sagt ihr, dass sie sich von ihrem Arzt untersuchen lassen soll."

Inzwischen wurde bei Thessy eine Operation durchgeführt, um ihr einen Eierstock zu entfernen. Nun hofft sie, dass sie trotzdem noch irgendwann Kinder bekommen kann.

Allen Frauen, die Symptome wie ungewöhnlich starke Regelschmerzen oder aber starke Blutungen erleben, ist zu raten, sich sofort von ihrem Arzt untersuchen zu lassen. Zwar muss Endometriose nicht der Grund für die Beschwerden sein, aber die Krankheit könnte verantwortlich sein. Mehr Informationen zu Endometriose-Symptomen gibt es auch oben im Video.

(ww8)

 

 

 

Kategorien: