Engländerin bekommt Paket von ihrem verstorbenen Freund - der Inhalt bringt sie zum Lachen

Zwei Monate nachdem ihr Freund verstorben war, erhält Danielle ein Päckchen. Als sie es öffnet muss die Engländerin nicht weinen, sondern lachen - mit dem Inhalt hatte sie nicht gerechnet.  

Ein bisschen erinnert diese Geschichte an den Liebesfilm "P.S.: Ich liebe dich": Ashley Grant-Smith bekam 2015 die Diagnose Krebs. Der 27-Jährige unterzog sich einigen Chemotherapien. Freundin Danillie Cumberworth sammelte Geld für eine Stammzellentransplantation, die umgerechnet knapp 230.000 Euro kosten sollte. Sie lief den London-Marathon. Das Paar wollte heiraten, die Ringe waren schon ausgesucht. Doch Ashley kämpfte um sein Leben und der Krebs streute unaufhaltsam.

An dem Tag, als Danielle einen Termin beim Standesamt machen wollte und gerade dort angekommen war, bekam sie einen Anruf. "Ashleys Vater rief mich an und sagte mir, ich solle so schnell, wie möglich zurückkommen", erzählte Danielle dem Portal indy100.com "Da wusste ich, dass er tot ist." 

 

Ein Paket von Ashley brachte Danielle zum Lachen

Zwei Monate nachdem ihr Freund gestorben war, kam Danielle von der Arbeit. "Ich hatte eine Benachrichtigung der Post für ein Paket in meinem Briefkasten", erzählt die Engländerin. "Ich holte es ab und öffnete es noch im Auto." Der Inhalt des mysteriösen Pakets war ein Verlobungsring von Ashley, den er extra für sie vor seinem Tod anfertigen ließ. "Es war eine totale Überraschung. Ich weinte nicht, ich lachte. Er hatte mir nichts davon erzählt. Es ist ein wunderschöner Diamantring in Weiß-Gold."

Weiterlesen:

>>> Vater schreibt rührenden Brief für seine Tochter mit Down Syndrom

>>> Bevor ihr Vater sie umbrachte, schrieb dieses Mädchen einen Brief an Jack 

>>> Totes Mädchen hinterlässt ihrer Familie Nachricht hinter einem Spiegel

>>> Todkranker Familienvater schreibt Botschaft über das Leben

Kategorien: