Angespannte LageEnthüllt! Das denkt die Queen wirklich über Herzogin Kate

Die Stimmung um britischen Königshaus ist seit dem Auszug von Harry & Meghan immer noch angespannt. Die jüngste Schwiegertochter hinterließ sehr viel verbrannte Erde, aber hat das auch die Beziehung zwischen Herzogin Kate und der Queen belastet?

Inhalt
  1. Fast schon eine Freundschaft
  2. Das Königshaus schrumpft
  3. Die Königin der Herzen

Es will immer noch keine richtige Ruhe im britischen Königshaus einkehren, das belastet natürlich auch Queen Elizabeth (94) enorm. Doch die rüstige Seniorin hat eine Person, auf die sie sich in der schweren Zeit immer verlassen kann: Herzogin Kate (38).

Die Frau von ihrem Enkel Prinz William (37) ist ihr in den letzten Jahren richtig ans Herz gewachsen, denn Kate bringt alles mit, was man für eine royale Botschafterin braucht. So ist die junge Frau sehr fleißig, was ihre repräsentativen Aufgaben angeht. Sie nimmt im Jahr viele royale Termine wahr und setzt sich dabei besonders für Kinder und Jugendliche und Menschen mit seelischen Schwierigkeiten ein.

 

Fast schon eine Freundschaft

Dabei hat sie auch kein Problem, sich mal die Hände schmutzig zu machen und mit anzupacken, wenn es nötig ist. Sie ist eben eine Frau voller Tatendrang, genau wie die Queen.

Foto: imago images / i Images

Aus diesem Grund hat sich zwischen den beiden Frauen auch eine Art Freundschaft entwickelt. Gerne nimmt die Queen Kate mit zu Terminen oder gibt ihr geheime Tipps für Königinnen. Denn auch Kate wird irgendwann zusammen mit ihrem Mann William den britischen Thron besteigen. Da ist jeder Rat Gold wert, vor allem, wenn er von der Queen höchstpersönlich kommt.

 

Das Königshaus schrumpft

Da das Königshaus auch immer weiter schrumpft, ist es nun besonders wichtig, gute Leute zu haben und diese auch zu fördern. Daher ist Elizabeth auch sehr stolz auf Kate, dass sie Ratschläge so offen annimmt und auch umsetzt. Anders als z.B. Herzogin Meghan (38), die lieber ihr eigenes Ding durchzog, anstatt auf Oma Queenie zu hören.

 

Die Königin der Herzen

Schon jetzt ist Herzogin Kate die Königin der Herzen. Auch, weil sie sich so rührend um ihren eigenen Nachwuchs kümmert. Prinz George (6), Prinzessin Charlotte (5) und Prinz Louis (2) sind wohlerzogene und zuckersüße Kinder, die der Monarchie große Beliebtheit bringen und auch ihr Image verbessern.

Bisher hat sich Herzogin Kate also sehr gut geschlagen und mit der Unterstützung von Queen Elizabeth wird sie auch eine tolle Königin werden.

Verwandte Themen:

Kategorien: