Gewitter und StarkregenErneut Unwetterwarnung für das Ruhrgebiet: Diese Städte sind betroffen

Auch diese Woche ist ein Tiefdruckgebiet auf dem Vormarsch. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) spricht abermals eine Unwetterwarnung für Nordrhein-Westfalen aus.

Ab Donnerstagmittag ziehen erneut unwetterartige Gewitter über Nordrhein-Westfalen. Von dem Unwettergebiet mit dem unaussprechlichen Namen „Xisca“ ist besonders das Ruhrgebiet betroffen. In den nächsten Tagen werden hier Starkregen und Gewitter zu erwarten sein. Vereinzelt wird mit Niederschlägen von bis zu 60 Litern pro Quadratmeter in nur wenigen Stunden gerechnet. Auch Hagel und Sturmböen von bis zu 75 Stundenkilometern können auftreten. Der Regen kann zudem das gesamte Wochenende andauern.

Die Warnung gilt speziell für folgende Städte:

  • Oberhausen
  • Dortmund
  • Herne
  • Bottrop
  • Mülheim

Im Norden und Osten Deutschlands bleibt es weiterhin heiß und trocken. Hier werden Temperaturen von bis zu 34 Grad Celsius erwartet.

Weiterlesen:

Kategorien: