Zum Welt-Aids TagErschreckende Studie: Immer mehr Singles haben Sex ohne Kondom

Bedenklich: Eine Studie des Kondomherstellers Durex ergab, dass fast die Hälfte der Deutschen keinen Wert auf Verhütung bei einem neuen Geschlechtspartner legen.

Eine Durex-Studie unter 4000 Singles zwischen 16 und 35 Jahren ergab, dass 42,6 Prozent nicht immer mit einem Kondom verhüten, wenn sie einen neuen Sexpartner haben. Sechs Prozent gaben an, nie zu einem Kondom zu greifen. Der Grund: Jeder dritte Single in Deutschland denkt, dass er am Aussehen des Partners erkennt, ob er oder sie eine sexuell übertragbare Krankheit hat. Natürlich weisen die meisten Geschlechtskrankheiten keine äußerlich erkennbaren Symptome auf...

Durex-Studie: Fast die Hälfte der Deutschen benutzt kein Kondom bei neuem Sex-PartneriStock

 

Singles glauben an ein geringes Risiko für Geschlechtskrankheiten

Tatsächlich glauben 80 Prozent der deutschen Singles, dass die Zahl von sexuell übertragbaren Geschlechtskrankheiten zurückgegangen sei. Zudem kursiert immer noch vermehrt der Irrglaube, dass HIV nur über Analverkehr übertragen werden kann oder bei Oralverkehr keine Ansteckungsgefahr bei sexuell übertragbaren Krankheiten bestehe. Volker Sydow, Global Director bei Durex, sagte dazu: „Wir hoffen, dass es uns in naher Zukunft gelingen wird, verständlich zu machen, dass die Ansteckungsgefahr bei ungeschütztem Geschlechtsverkehr viel höher ist, als vielen eigentlich bewusst ist und welches Risiko sie damit unwissentlich eingehen.“ 

Übrigens: Laut der Umfrage zählt für die Wahl eines neuen Sexpartners vor allem die Optik. Die sexuelle Vergangenheit spielt für 4 von 5 Singles keine entscheidende Rolle. 

Dazu können wir nur sagen: BITTE BENUTZT EIN KONDOM!

 

 

Kategorien: