Sexuelle BelästigungFahndung: Polizei Rostock sucht Sexualstraftäter

Wer kennt diesen Mann? Die Polizei Rostock ist weiterhin auf der Suche nach einem Sexualstraftäter und hat jetzt dieses Fahndungsfoto veröffentlicht.

Rostock: Am 07. Oktober gegen 6 Uhr morgens stieg eine 34-Jährige am Rostocker Steintor aus der Straßenbahn aus. Kurz danach wurde sie von einem jungen Mann sexuell belästigt.

Nach Angaben der Polizei hielt der Täter die Frau fest, versuchte sie zu küssen und berührte sie unsittlich. Erst als eine Passantin die Hilferufe hörte, flüchtete der Mann.

Bis heute ist die Polizei Rostock auf der Suche nach dem Sexualstraftäter. Nach einem Zeugenaufruf konnte nun ein Phantombild erstellt und veröffentlicht werden. Wer kennt diesen Mann?

Die Polizei sucht mit diesem Phantombild nach dem Täter.
Die Polizei sucht mit diesem Phantombild nach dem Täter.
Foto: Polizeipräsidium Rostock

Auf den Täter trifft folgende Beschreibung zu:

  • Wahrscheinlich zwischen 30 und 35 Jahren alt
  • Etwa 1,70m bis 1,80m groß
  • Kurze schwarze Haare
  • Südländisches Erscheinungsbild
  • Schlanke, sportliche Figur
  • Bekleidung zum Tatzeitpunkt: beige bis hellbraune Kapuzenjacke, helle, hochgekrempelte Hose, schwarze Turnschuhe

Wer Hinweise zum Täter geben kann, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 038208/8882222 bei der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Rostock zu melden. Alternativ werden Hinweise auch bei jeder anderen Polizeidienststelle oder über die Internetseite www.polizei.mvnet.de angenommen.

***

Weiterlesen:

(ww4)

Kategorien: