KöthenFamilie Ritter: Sohn wegen Justiz-Panne wieder frei

Es wird nicht ruhig um Familie Ritter: Nach dem Einbruch in einem Köthener Tierpark eines Ritter-Sohnes, wird nun eine Justiz-Panne bekannt. 

Kürzlich haben wir über einen Vorfall im Köthener Tierpark berichtet: Dort war Christopher, Sohn der Familie Ritter, mit Komplizen eingebrochen und hatte unter anderem Meerschweinchen, Chinchillas sowie Kaninchen geklaut. Der Sachschaden belief sich auf 5000 Euro, dabei kam leider auch ein Meerschweinchen ums Leben. Jetzt kommt heraus: Der Ritter-Sohn saß zuvor in Untersuchungshaft, musste aber wieder frei gelassen werden - aufgrund fehlender Akten. 

 

Darum ist Ritter-Sohn wieder frei

Ende November 2018 wurden Christopher Ritter und einer seiner Brüder verhaftet, da er mit zwei anderen Männern zusammen einen Obdachlosen geschlagen haben und ihm Tabak und Lebensmittel geklaut haben soll. Nach der Verhaftung stellte der Anwalt einen Antrag auf Haftprüfung. Doch dann kam es zur Panne: Wie die MZ herausfand, sind die entsprechenden Akten zum angesetzten Termin weder beim Gericht noch beim Verteidiger gelandet. 

 

Akten zu spät: Was ist passiert?

Laut Dessauer Staatsanwaltschaft seien die Akten bei der Polizei gewesen. Die wollte sich nicht dazu äußern. Nach Informationen der MZ ist die Staatsanwaltschaft für die Akten verantwortlich. „Die Akten lagen allerdings bis zum Termin aus nicht mitgeteilten Gründen nicht vor", sagte Gerichtssprecher Frank Straube. Die Richterin habe aber rechtzeitig um Einsicht gebeten. Die Staatsanwaltschaft bestätigte dies bisher nicht. 

SternTV begleitet Familie Ritter aus Köthen seit 25 Jahren. Mutter Karin und ihre Söhne René, Norman und Christopher sind für ihre rechtsradikalen Parolen, Straftaten, Alkoholkonsum und Aggressivität bekannt.

Mehr zum Thema:

Stadtrat bei sternTV: Familie Ritter soll Obdachlosenunterkunft verlassen

Familie Ritter aus Köthen: Warum Mutter Karin Angst vor ihren eigenen Kindern hat

Karin Ritter bei stern TV: Bringt die Mutter ihren eigenen Sohn ins Gefängnis?

Kategorien: