Verkehrsunfall auf der A5Familie stirbt und Gaffer verursachen weiteren Unfall

Ein schwerer Unfall nahe dem Autobahnkreuz Walldorf in Baden-Württemberg hat eine Familie am Montag das Leben gekostet. Gaffer sorgten für einen weiteren Crash.

Auf der A5 hat sich am Montag nahe dem Autobahnkreuz Walldorf in Baden-Württemberg ein schwerer Unfall ereignet, bei dem einen Familie tragischerweise verunglückt ist. Das Elternpaar und die eine Tochter verstarben am Unfallort, während eine zweite Tochter das Unglück schwer verletzt überlebte. Bei einem weiteren Opfer handelte es sich laut Angaben um den Fahrer eines zweiten Wagens.

 

Gaffer verursachen weiteren schweren Unfall

Den Ermittlungen zufolge hatte der Fahrer eines Sattelzugs am Montagnachmittag auf dem rechten Fahrstreifen zwischen der Anschlussstelle Kronau und dem Autobahnkreuz Walldorf gehalten. Dahinter stoppen zwei weitere Fahrzeuge. Der Fahrer eines zweiten sich nährenden Sattelzugs konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und schob beide Wagen unter das stehende Fahrzeug. Aufgrund des schweren Unfalls bildetet sich ein Stau von mehreren Kilometern. Daraufhin ereignete sich auf der Gegenfahrbahn ein weiterer erheblicher Auffahrunfall, an dem sieben Fahrzeuge beteiligt waren. Laut Behörden handelte es sich dabei um einen Gaffer-Unfall.

Das könnte Dich auch interessieren:

Nekrotisierende Fasziitis: Junge stirbt nach Fahrradunfall an seltener Bakterieninfektion

Motorrad-Unfall: Eltern suchen mit Zeitungsanzeige den Lebensretter ihres Sohnes

A3 Unfall: Feuerwehrmann bespritzt Gaffer mit Wasser - doch kein Verfahren

Kategorien: