Politik„Ferkelqual“ verlängert: CDU & SPD sind weiterhin für Tierquälerei

In Deutschland werden Ferkel unter acht Tagen kastriert – ohne Betäubung. Mit der „Ferkelqual“ sollte mit Ende 2018 eigentlich Schluss sein. Doch Union und SPD wollen das Datum zwei Jahre nach hinten verschieben.

Zum 1. Januar 2019 sollte das betäubungslose Kastrieren von Ferkeln eigentlich verboten werden. Es sollte ein Verfahren angewandt werden, welches die Schmerzen wirksam ausschaltet. Jedoch entschieden Union und SPD in der Nacht, eine Initiative auf den Weg zu bringen, um das Verbot zwei Jahre nach hinten zu verschieben, berichtet „tagesschau.de“.

 

Bauern klagen über schwere Wirtschaftslage

Die Idee hinter der Verschiebung entstand im Deutschen Bauernverband. Diese klagten über eine schwierige wirtschaftliche Lage. So warben die Schweinehalter für eine dringende Verschiebung mit dem Hinweis darauf, dass es keine praktikablen Alternativverfahren gebe. Für den Einsatz von Union und SPD ist der Deutsche Bauernverband jedoch froh. „Wir begrüßen die Empfehlung des Kolationsausschusses und erwarten, dass der Bundestag diese umsetzt“, sagt der Bauernpräsident Joachim Rukwied zu „RP Online“.

 

Tierschützer fordern Ende der "Ferkelqual"

Das Verbot der betäubungslosen Kastration war bereits 2013 mit der Reform des Tierschutzgesetzes beschlossen worden, jetzt wankt es jedoch. Tierschützer setzen sich dafür ein, dass die „Ferkelqual“ nicht weiter aufgeschoben wird. Sie fordern das Belassen des geplanten Verbotsdatums. Auch Grünenpolitiker Friedrich Ostendorff hatte die Verschiebung stark kritisiert, schreibt „RP Online“. „Die Politik hat seit dem Bundestagsbeschluss fünf Jahre Zeit gehabt, die Voraussetzung für das Verbot bis zum 1. Januar 2019 zu schaffen. Anstatt zu handeln, wurde Zeit verschwendet. Das Ergebnis ist völlig unbefriedigend“, sagt der Grünen-Politiker. Agrarexpertin Renate Künast steigert Ostendorffs Aussage: „Die Große Koalition ist der Alptraum aller Tiere.“

Weiterlesen 

>>> Unterstützt deine Daunenjacke Tierquälerei? Was du wissen musst

>>> Laborfleisch - von wegen Fleisch ohne tierische Zusatzstoffe!

>>> Warum Kaschmir-Pullover teuer, aber nicht edel sind

Kategorien: