HochzeitsmodeFestliche Kleider für Hochzeitsgäste

Sie sind zu einer Hochzeit eingeladen, wissen aber noch nicht, was Sie anziehen wollen? Kein Problem, hier kommen Ideen zum Styling und Shopping-Tipps.

Inhalt
  1. So feiern Sie stilvoll mit
  2. Kleid als Hochzeitsgast: Kurz oder lang?
  3. Welches Hochzeitsgast-Kleid passt zu mir?
  4. Figurberatung für Hochzeitsgäste

Ihre beste Freundin heiratet. Natürlich ist das nicht nur für die Braut ein aufregender Tag. Auch die Hochzeitsgäste müssen sich Gedanken machen: Was schreibe ich in die Hochzeitszeitung? Wie soll das Geschenk fürs Brautpaar aussehen? Und vor allem: Was ziehe ich Passendes an? Die Erfahrungswerte zeigen: die meisten weiblichen Hochzeitsgäste tendieren zu festlichen Kleidern. Seltener - obwohl auch edel - sieht man Hosenanzüge oder Rock-Bluse-Kombinationen.

 

So feiern Sie stilvoll mit

Letztendlich soll sich an so einem Tag jeder wohlfühlen, doch, wenn wir ehrlich sind, unser liebstes Outfit zur Hochzeit ist nachwievor das Kleid. Einen speziellen Artikel gibt es hier: Kleider für Hochzeitsgäste - mit passenden Kleidervorschlägen.

 

Kleid als Hochzeitsgast: Kurz oder lang?

Natürlich ist die Länge immer auch Geschmackssache. Kurze Kleider haben den Vorteil an heißen Sommertagen wunderbar luftig zu sein. Hingegen lange gerne auch mal die gefühlte Körpertemperatur hochschnellen lassen. Dazu kommt noch ein flotter Tanz auf dem Packett, schon wedelt man sich mit Serviette und Co. die Hitze aus dem Gesicht.

Trotzdem: ein langes Kleid hat auch seine Reize. Es ist leider kalt am Hochzeitstag? Macht nichts, die Strumpfhose sieht man fast gar nicht. Die Beine sind nicht top trainiert? Schwupps, verschwinden sie unter wallendem Stoff. Oft kaschieren lange Kleider durch ihren Schnitt ein Bäuchlein oder ein paar Hüftpölsterchen. Sind die Kleider am Rockteil weit geschnitten sollte man darauf achten, dass es oben herum enger sitzt. Sonst sieht's zu walla-walla aus. Und wenn wir schon beim Schnitt sind...

 

Welches Hochzeitsgast-Kleid passt zu mir?

Zunächst sollte man sich klar werden, welche Farbe einen ins beste Licht rückt. Das hat natürlich immer auch mit der Bräune der Haut zu tun. Da die meisten Hochzeiten in den Sommer fallen, besteht die Chance das der Teint ein paar Nuancen dunkler ist als gewöhnlich. So kann es vorkommen, dass man Ihnen eigentlich von einem Gelbton abraten würde, die sonnengeküsste Haut jedoch wunderbar mit der hellen Farbe harmoniert.

Grundsätzlich gilt: helle Typen sollten nicht unbedingt zu hellen Tönen greifen, dass macht schnell blass. Versuchen Sie es mal mit einem kräftigen Blau oder Lila. Das bringt Sie zum Strahlen. Je dunkler Sie sind, desto eher dürfen Sie helle Töne verwenden.

Super wichtiger Styling-Tipp: Stehen Sie durch Ihr Kleid NIEMALS der Braut die Schau! Verzichten Sie zum einen auf alle Weiß- und Cremetöne. Das ist die Farbe der Braut. Seien Sie aktuell auch vorsichtig mit Rosa. Dank einiger prominenter Bräute, wie Jessica Biel oder Kaley Cuoco, ist die Farbe bei den Herstellern wieder angesagt. Zusätzlich sollte Ihr Kleid weniger auffällig sein. Zu viele Rüschen, zu tiefer Ausschnitt - lieber Finger weg!

 

Figurberatung für Hochzeitsgäste

Jeder Mensch hat eine andere Figur, daher stehen Kleider natürlich auch nicht jeder Frau gleich. Allerdings: Wenn Sie ein paar Styling-Tipps beachten, können Sie das beste aus ihrer Figur herrausholen und sehen als Hochzeitsgast einfach umwerfend aus!

Kräftige Oberarme und Schulterpartie

Finger weg von Spaghettiträgern, die schneiden gerne in die Haut und lassen Sie noch kräftiger wirken. Suchen Sie sich ein Kleid mit Ärmeln, die auch gerne kurz sein dürfen.

Wenig Taille und ein Bäuchlein

Suchen Sie sich Kleider aus, die zum Beispiel geraffte Taillenbänder unterhalb der Brust haben und dann a-linienförmig hinunter gehen. Das kaschiert und formt. Wichtig dabei: auf fließende Stoffe wie Seide oder Chiffon achten, diese umspielen die Figur.

Wenig Busen

Grundsätzlich lässt sich eine kleine Oberweite erstmal durch Push-up-BHs aufpolstern. Wer darauf verzichten will: Neckholder-Kleider lassen Sie immer ein wenig üppiger aussehen.

Großer Busen

Warum immer verstecken, was andere Frauen sich wünschen?! Wenn Sie mit einer großen Oberweite gesegnet sind, versuchen Sie doch mal ein Bustier-Kleid. Vielleicht steht es Ihnen besser als Sie immer dachten.

Na, Lust bekommen festliche Kleider für die Hochzeit zu shoppen? Mehr tolle Hochzeitsideen, rund um den schönsten Tag im Leben, finden Sie in unserem großen HOCHZEITS-SPECIAL

 

 
Kategorien: