TrendspielzeugFidget-Spinner-Verbot in Schulen: Das solltest du darüber wissen

Fidget Spinner an Schulen verboten
Im Unterricht dürfen Schüler nicht mit Fidget Spinnern spielen.
Foto: Getty Images

Fidget Spinner sieht man im Moment überall, so auch in den Schulen. In diesen werden jedoch immer mehr Verbote gegen die Spielzeuge ausgesprochen.

Sie sind aktuell das wohl begehrteste Spielzeug bei Kindern und auch Erwachsenen: Fidget Spinner. Die kleinen Drehkreisel verdrehen der Welt den Kopf. Auch in Deutschland sind in den letzten Wochen bereits Hunderttausende der Spielzeuge verkauft worden. Inzwischen sind Spielwarenhändler sogar teilweise dazu übergegangen, die Kreisel mit dem Flugzeug liefern zu lassen, da Schiffe zu lange brauchen.

Seit März sollen nach Einschätzung des Geschäftsführers des Bundesverbandes des Spielwaren-Einzelhandels, Willy Fischel, mindestens eine Million Euro durch den Verkauf von Fidget Spinnern umgesetzt worden sein.

Benutzt werden Fidget Spinner überall: Ob zuhause, im Park oder auch in der Schule - die Kreisel drehen sich bei jeder Gelegenheit. Allerdings gehen immer mehr Schulen dazu über, die Spielzeuge zumindest im Unterricht zu verbieten. Lehrer sind von den Dingern genervt. Die Kinder sollen sich schließlich nichts aufs Spielen konzentrieren.

An der Astrid-Lindgren-Grundschule in Mönchengladbach beispielsweise dürfen Fidget Spinner zwar noch auf dem Schulhof benutzt werden, im Klassenraum müssen die Kreisel aber im Ranzen bleiben. Gleiches gilt an der Gemeinschaftsgrundschule An den Linden in Kleve (nah bei Düsseldorf).

Die Gemeinschaftsgrundschule in Neuss ist sogar noch einen Schritt weiter gegangen. Hier hat die Schulleitung Fidget Spinner auf dem gesamten Schulgelände verboten. Auch in der Region rund um die baden-württembergische Stadt Pforzheim sind Fidget Spinner teilweise schon nicht mehr erlaubt. Gleiches gilt für einige Schulen in Hessen. Offensichtlich ist das Trendspielzeug vielen Lehrern ein Dorn im Auge.

Die Anbieter von Fidget Spinnern werben dagegen mitunter damit, dass das Spielen mit den Kreiseln beruhigend wirken soll. Kinder mit ADHS sollen davon profitieren können. Ob dies wirklich stimmt, wurde bisher jedoch nicht eindeutig bewiesen.

Video: Diese tödlichen Gefahren lauern im Haushalt auf Kinder und Babys

 

(ww8)

Kategorien: