Traurige NewsFrank Zander muss das traurige Aus verkünden!

Jedes Jahr veranstaltet Frank Zander ein Weihnachtsessen für Obdachlose. 2020 muss es nun ausfallen.

Zu Weihnachten lädt Schlager-Star Zander jedes Jahr zu einer ganz besonderen Veranstaltung ein. Kurz vor Heiligabend richtet er ein Festessen für Obdachlose aus. 2020 muss die mittlerweile zur Tradition gewordene Feier leider ausfallen.

 

Frank Zander: Weihnachtsessen für Obdachlose seir 26 Jahren

Seit 26 Jahren lädt der 78-Jährige mehrere tausend Obdachlose zu seinem Gänsekeulen-Schmaus in das Estrel-Hotel ein. Noch vor wenigen Wochen war es sich sicher, dass das Essen auch in diesem Jahr trotz der derzeitgen Corona-Pandemie stattfinden kann.

"Sie abzusagen kommt überhaupt nicht infrage. Ich werde es irgendwie schon hinbekommen, dass das Fest stattfindet. Das bin ich den Menschen, denen es nicht so gut geht wie anderen, einfach schuldig. Ich lasse sie nicht im Stich", stellte der Moderator damals gegenüber dem "Berliner Kurier" klar.

 

Frank Zander: Wegen Corona kann sein Fest 2020 nicht stattfinden

Sein Plan: Das Event an zwei Tagen stattfinden zu lassen oder einen anderen Zeitpunkt dafür zu finden. Doch jetzt muss der Musiker die traurige Nachricht verkünden: Sein traditionelles Weihnachtsessen muss aufgrund des Coronavirus und den derzeit geltenden Einschränkungen ausfallen.

"Als Veranstalter trage ich eine besondere Verantwortung gegenüber den Gästen, Helfern und Partnern. Dieser Verantwortung kann ich aber guten Gewissens nicht mehr nachkommen, da unsere Gäste leider alle in die sogenannte Risikogruppe fallen", so Zander gegenüber der "BZ". Er und sein Team könnten zahlreichen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen einfach nicht umsetzen.

Zum 25. Mal: Frank Zander spendiert über 3000 Obdachlosen ein Weihnachtsessen!

Doch der engagierte Sänger verspricht, dass er die Bedürftigen nicht im Stich lässt. "Wir werden andere Wege gehen und hier und da für eine Überraschung sorgen, aber vor allem werden wir die Ärmsten der Armen nicht vergessen. Darauf könnt ihr euch verlassen." Und Frank Zander lässt Taten folgen: Als erstes will er nun 20.000 Euro für die Rettung des Foodtrucks der Caritas spenden.

Zum Weiterlesen:

Kategorien: