Frühlingsdeko: 10 Bastelideen mit Frischekick

fruehlingsdeko
(1/10) deco&style

Vogel-Strauß

Einen Schwung gute Laune? Bekommen wir ruckzuck mit dieser Frühlingsdeko! Warum? Sie bezaubert uns mit duftenden Frühblühern , zarten Pastelltönen und kreativen Arrangements. Nachmachen? Wird unbedingt empfohlen...

Nicht nur der Strauß aus roten Tulpen und Zweigen ist ein Hingucker - auch die kleinen Vogelanhänger sind wahre Frühlingsboten.

Das brauchen Sie: 1 Tasse Salz, 2 Tassen Mehl, 1 Tasse Wasser, Rührschüssel, Rührgerät mit Knethaken, Nudelholz, Backpapier, Vorlage, Vogel, spitzes Küchenmesser, Strohhalm, rosafarbene, rote, weiße Acrylfarbe (Bastelladen), Pinsel, Nylonfaden

Und so geht's:

1. Die Zutaten für den Salzteig in einer Rührschüssel vermengen, anschließend mit der Hand zu einem glatten Teig kneten und auf dem Backpapier ca. 1 cm dick ausrollen.

2. Die Vorlage für den Vogel auf den Teig legen und Vogel mit dem Messer ausschneiden. Mithilfe des Strohhalms ein Loch zur Aufhängung ausstechen. Mehrere Vögel auf diese Weise herstellen.

3. Salzteig komplett durchtrocknen lassen. Der Teig darf außen keine sichtbaren feuchten Stellen mehr haben. Dies kann mehrere Tage dauern.

4. Danach zum Durchtrocknen im Backofen bei ca. 80 Grad C mind. 2 Stunden trockenbacken (evtl. auch länger).

5. Die Bäuche der Vögel mit den Acrylfarben anmalen.

6. Einen Nylonfaden zur Aufhängung durch das Loch fädeln und verknoten.

fruehlingsdeko
(2/10) deco&style

Süße Minis

Kleine Kamille-Blüten sind einfach nur zauberhaft! Immer! Egal, wo! Wir lieben sie!

Das brauchen Sie: Kamille, Schleifenband in Blau, Schere

Und so geht's:

Die Kamille zu einem kleinen Strauß zusammenbinden und mit einer Schleife versehen. Als kleines Mitbringsel verschenken.

fruehlingsdeko
(3/10) deco&style

Hier piept's wohl

Tolle Bastelideen, die auch noch einen Zweck erfüllen: Die kleinen Vogelhäuschen machen sich an der Wand auch als Garderobe wunderbar frühlingshaft.

Das brauchen Sie: Vogelhäuser (über Butlers ca. 4,90 Euro), Sprühfarbe (Baumarkt), Wandsticker (Vogerl über www.komar.de), Papier für die Arbeitsfläche, Hammer und Nägel oder Bohrmaschine, Dübel und Schrauben

Und so geht's:

1. Vogelhäuser über Papier mit Sprühfarbe einfärben. Farbe trocknen lassen.

2. Vogelhäuser je nach Wandbeschaffenheit mit Nägeln oder Dübeln und Schrauben an die Wand hängen.

3. Rund um die Vogelhäuser die Wandsticker anordnen.

Info: Die Sticker lassen sich problemlos von der Wand wieder ablösen.

fruehlingsdeko
(4/10) deco&style

Überall Schmetterlinge

Zarte Flügelschläge kündigen bei diesem Windlicht den Frühling an.

Das brauchen Sie: Windlicht (z. B. vom Depot), Geschenkpapier mit Schmetterlingsmotiven (über Dr. Götze Land und Karte), Klebestreifen (z. B. von tesa), Maßband, Beistift, Cutter mit Schneidunterlage

Und so geht's:

1. Windlicht ausmessen.

2. Geschenkpapier auf Maß zuschneiden.

3. Die Flügel der Schmetterlinge vorsichtig mit einem Cutter freistellen. Achtung: Flügel entlang des Schmetterlingskörpers nicht freistellen.

4. Geschenkpapier um das Windlicht legen und mit Klebestreifen fixieren.

5. Schmetterlingsflügel vorsichtig auffalten.

fruehlingsdeko
(5/10) deco&style

Märchenhaft

Süß! Diese kleine Frühlingsdeko erzählt uns die Geschichte vom Froschkönig.

Das brauchen Sie: Schale Tüte Moos (vom Floristen), kleine weiße Steine, Heißklebepistole und Heißkleber, kleine Zweige, Reagenzgläser, Vergissmeinnicht, Tazette, Figuren, Gartenschere

Und so geht's:

1. Schale mit einer Tüte auffüllen.

2. Tüte mit Moos und kleinen Steinen bedecken.

3. Kleine Steine mit Heißkleber kreisförmig zu einem Brunnen zusammenkleben.

4. Kleine Zweige mit Heißkleber zu einem Zaun zusammenkleben.

5. Reagenzgläser in das Moos stecken.

6. Reagenzgläser mit Wasser füllen.

7. Vergissmeinnicht in die Reagenzgläser stecken.

8. Tazette einpflanzen.

9. Zaun, Brunnen und Figuren platzieren.

fruehlingsdeko
(6/10) deco&style

Freischwimmer

Die Ranunkeln lernen in der Schwimmstunde, wie man das Köpfchen aus dem Wasser hält - und dabei noch ganz wundervoll aussieht.

Das brauchen Sie: Blumen: Ranunkeln in Weiß und Rosa, Tarteformen, Messer

Und so geht's:

1. Die Köpfe der Blumen von den Stielen schneiden.

2. Die Formen mit Wasser befüllen.

3. Blüten in den Formen arrangieren.

fruehlingsdeko
(7/10) deco&style

Willkommensgruß

Bereits an der Tür lädt dieser Kranz unsere Gäste zum Frühlingsbrunch herzlich ein.

Das brauchen Sie: Kranz aus Frischblumensteckmasse 25 cm (vom Floristen), Ranunkeln in Weiß, Rosa und Pink (insgesamt etwa 70 Stück), Messer evtl. Schaschlikspieß, Nagel, Hammer

Und so geht's:

1. Steckmassenkranz gut wässern.

2. Ranunkeln etwa 3 cm unterhalb de Kopfes abschneiden und in den Kranz stecken. Löcher ggf. mit einem Schaschlikspieß vorbohren. Blütenköpfe abwechselnd farbig sortiert in den Kranz stecken.

3. Kranz über einen Nagel an die Wand oder Tür mithilfe eines Schmuckbandes hängen.

fruehlingsdeko
(8/10) deco&style

Guten Appetit

Wir bitten zu Tisch! Eine selbstgemachte Tischdecke unterstreicht die sonst dezent gehaltene Frühlingsdeko optisch.

Das brauchen Sie: Stoff mit Blumenmuster, Maßband, Stoffschere, Stecknadeln, Nähgarn, Nähmaschine

Und so geht's:

1. Stoff in den gewünschten Maßen zuschneiden, an jeder Seite 5 cm Nahtzugabe lassen.

2. Die Kanten mit 2,5 cm doppelt einschlagen, abstecken und säumen.

fruehlingsdeko
(9/10) deco&style

Helle Freude

Die Sonne geht auf, wenn wir diesen Strauß morgens auf dem Esstisch sehen. Die Vase in Kontrastfarbe haben wir selbst verschönert, und das können Sie jetzt auch.

Das brauchen Sie: Computer, Tintenstrahldrucker, Transferfolie für Porzellan (z. B. von Avery), Vase aus Keramik, Schere, Blumen: Ranunkeln, Kamille

Und so geht's:

1. Das gewünschte Motiv (hier Federn) am Computer entwerfen.

2. Motiv auf die Transferfolie drucken.

3. Die Transferfolie in gewünschte Form schneiden.

4. Transferfolie auf die Vase kleben.

5. Folie nach Herstellerangaben fixieren.

Tipp: Wenn die Folie wieder ablösbar bleiben soll, kann Punkt 5. entfallen.

fruehlingsdeko
(10/10) deco&style

Blätter-Schmuck

Die frühlingshaften Äste haben einen entscheidenden Vorteil gegenüber ihren natürlichen Kollegen: sie sehen immer frisch aus, egal zu welcher Tages- und Jahreszeit.

Das brauchen Sie: etwas dickerer Alu-Draht, 2 mm Stärke (Bastelladen), Strohseide in verschiedenen Pastelltönen (Bastelladen), Klebestift (Bastelladen), Seitenschneider (Bastelladen), Bleistift, Schere

Und so geht's:

1. Den Draht auf die gewünschte Länge schneiden.

2. Aus der Strohseide doppelte Blätter mit einem Stiel zuschneiden.

3. Mit dem Klebestift die doppelten Blätter um den Draht legen und am Stiel festkleben.

4. Den Draht in Form biegen.