Raucher-Paar verurteilt!Gericht verordnet Paar aus Dortmund einen Raucher-Stundenplan

Ein Ehepaar aus Dortmund darf künftig nur noch nach festem Stundenplan auf seiner Terrasse rauchen.
Ein Ehepaar aus Dortmund darf künftig nur noch nach festem Stundenplan auf seiner Terrasse rauchen.
Foto: iStock

Weil Nachbarn sich belästigt fühlen: Raucher-Ehepaar aus Dortmund darf künftig nur noch nach festem Raucher-Stundenplan auf seiner Terrasse rauchen!

 

Gericht in Dortmund urteilt: In diesen Zeiten ist Rauchen draußen verboten

Die Eheleute Dirk und Andrea D. (beide 53) aus Dortmund rauchen gerne und das auch oft auf ihrer Terrasse. Dumm nur: Ihre Nachbarn fühlten sich von dem daraus resultierenden Zigarettenqualm derart gestört, dass sie nun vor Gericht gezogen sind. Und der Richter gab den genervten Nachbarn Recht!

Er verpasste Dirk und Andrea D., die nach eigenen Aussagen maximal 20 Zigaretten am Tag rauchen, jetzt einen Raucher-Stundenplan! Sie dürfen nur noch zu ganz bestimmten Zeiten auf ihrem Balkon rauchen, so berichtet die Bild. Berufung ausgeschlossen!

 

So hart ist der Raucher-Stundenplan von Dortmund!

An diesen Raucher-Stundenplan muss sich das Raucher-Ehepaar aus Dortmund künftig halten, erläuterte Richter Steven Kensy: „Die Beklagten haben es in den Zeiten zwischen 0 bis 3 Uhr, 6 bis 9 Uhr, 12 bis 15 Uhr und 18 bis 21 Uhr zu unterlassen, auf der Terrasse zu rauchen.“

Video: 5 Tipps, um mit dem Rauchen aufzuhören

 

Die Nachbarn von Dirk und Andrea D. dürfte das Urteil freuen. Kläger Robert C. hatte ihr Leid so geschildert: „„Um zu lüften, stellt sich meine Frau inzwischen schon nachts den Wecker. Die beiden rauchen eine Zigarette nach der anderen, und der Qualm zieht zu uns rüber.

Am liebsten wollten Robert C. und seine Frau den Nachbarn das Qualmen auf der Terrasse ganz verbieten lassen und auch das Rauchen am Fenster des Reihenhauses. Doch dazu sah Richter Kensy keinen Anlass: „Ich habe die wechselseitigen Interessen abgewogen und kam zu dem Ergebnis, dass es eine paritätische Teilung geben muss.“

Dirk und Andrea O. sind mit dem Urteil sehr unzufrieden und finden es ungerecht. Ihre Nachbarn würden im Sommer schließlich auch munter grillen und ihre Gäste würden ebenfalls rauchen. „Demnächst bestimmt die wohl noch, was wir kochen oder anziehen dürfen …

Es scheint, als wäre dieser Nachbarschaftsstreit mit dem Gerichtsurteil noch lange nicht beendet. Am liebsten würden Dirk und Andrea O. ja wegziehen, allerdings können sie sich einen Umzug finanziell nicht leisten.

***

Weiterlesen:

Diese Lebensmittel helfen dir, mit dem Rauchen aufzuhören

Willst du aktuelle News von Wunderweib auf dein Handy bekommen? Dann trag' dich schnell in unserem WhatsApp-Newsletter ein!

ww1

Kategorien: