Leckeres RezeptGerösteter Buchweizen und Pasta mit Zitronenpesto

Kohlenhydrate machen Nudeln zu wahren Power-Paketen und regen nach dem Verzehr die Produktion von Glückshormonen an. Da Spaghetti und Co. zugleich sehr fett- und kalorienarm sind, dürfen Sie ruhig einmal pro Woche in den Nudeltopf langen.

geroesteter buchweizen und pasta mit zitronenpesto

 

Zutaten (für zwei Personen)

  • 120 g Vollkorn-Spiralnudeln
  • 3 EL gerösteter Buchweizen
  • 1 Eiweiß
  • Öl für die Pfanne
  • 120 ml fettarme Hühnerbrühe
  • 1/4 TL Salz
  • 1/4 TL gemahlener Pfeffer
  • 60 g Pesto
  • 3 EL frischer Zitronensaft
 

Zubereitung

  1. Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen, abgießen und abdecken. Zur Seite stellen. Währenddessen in einer kleinen Schüssel den Buchweizen mit dem Eiweiß mischen.
  2. Etwas Öl in eine kleine Pfanne geben und auf mittlere Temperatur erhitzen. Buchweizenmischung hineingeben und etwa zwei Minuten kochen, bis sich die Buchweizenkörner trennen. Brühe, Salz und Pfeffer hinzugeben, abdecken und etwa sieben Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit absorbiert ist.
  3. Die Masse zur Pasta geben und unterrühren. Pesto und Zitronensaft mischen, dann über die Pasta geben. Warm servieren.

TIPP: Reste können mit Lachs aus der Dose (circa 150 Gramm), 150 Gramm gewürfelten Tomaten und ein bis zwei Esslöffeln Balsamico-Essig aufgepeppt werden. Auf Salatblättern servieren.

  • Zubereitungszeit: 15 Minuten
  • Nährwertangaben (pro Portion): 433 Kalorien // 31 Prozent Fett (15 Gramm, davon drei Gramm gesättigt) // 55 Prozent Kohlenhydrate (59,5 Gramm) // 6 Gramm Ballaststoffe // 14 Prozent Eiweiß (15 Gramm)

Buch-Tipp: Dieses Rezept ist dem Kochbuch "Shape lowfat & easy" (Weider Publications) entnommen.

Kategorien: