Neuer Monat, neue GesetzeGesetze und Änderungen zum Oktober 2018, die du kennen musst

Der Oktober hält ein paar Änderungen bereit, die Garten und Kind betreffen – welche Gesetze du jetzt kennen solltest.

 

Inhalt
  1. Spielzeug wird sicherer
  2. Das Heckenschneideverbot endet
  3. Fahrschüler aufgepasst: Fragen ändern sich

Mit dem Oktober zieht der Herbst endgültig in Deutschland ein. Nicht nur das Wetter ändert sich, sondern auch die Gesetzeslage. Interessant wird es in diesem Monat vor allem für Mütter und Gartenliebhaberinnen.

 

Spielzeug wird sicherer

Im Oktober soll das Spielzeug sicherer werden. Denn die EU hat die Grenzwerte von Schwermetallen, genauer gesagt Blei, nach unten geschraubt. Ab dem 28.Oktober 2018 dürfen Spielzeuge deutlich weniger Blei enthalten. Gute Sache, wenn man bedenkt, wie oft Kinder Gegenstände in den Mund stecken.

Babyspielzeug ist oft giftig - sagt Stiftung Warentest

 

Das Heckenschneideverbot endet

Im Sommer, genauer gesagt zwischen dem 01. März und dem 30. September, dürfen in Deutschland bundesweit keine Hecken geschnitten werden. Das Verbot dient dem Tierschutz und ist im Bundesnaturschutzgesetz verankert. Zu dieser Zeit verwandeln sich die Büsche nämlich in das Heim von zahlreichen Vögeln, die dort ihre Nester bauen. Bis zum Oktober sind aber auch die Nesthäkchen ausgeflogen – die Hecke kann zum Winter also eine neue Frisur verpasst bekommen.

Auffangstationen warnen: Droht Igeln ein Massensterben?

 

Fahrschüler aufgepasst: Fragen ändern sich

Wer gerade seinen Führerschein macht, muss aufpassen: Die Theorie-Fragen sind mittlerweile so bekannt, dass man sie eigentlich auswendig lernen kann. Zum Oktober 2018 wird sich der Fragenkatalog aber ändern! Zusätzlich zu den schriftlichen kommen Video- und Bild-Aufgaben hinzu. Insgesamt werden knapp 60 Fragen verändert – 28 davon sind ganz neu.

Weiterlesen:

Kategorien: