Höhere GebührenGEZ: Rundfunkgebühren sollen weiter ansteigen!

GEZ: Rundfunkgebühren sollen weiter ansteigen!
17,50 werden derzeit pro Monat und Haushalt an GEZ-Gebühren fällig. Doch das könnte sich bald ändern.
Foto: iStock

Nach aktuellen Berechnungen der Kommission für den Finanzbedarf der öffentlich-rechtlichen Sender (KEF) könnte der Rundfunkbeitrag bald wieder ansteigen.

Derzeit ist die Rede von einer Beitragserhöhung in einer "ungewohnten Größenordnung". Die GEZ-Gebühren liegen aktuell bei 17,50 Euro pro Monat und Haushalt. Die Kommission für den Finanzbedarf der öffentlich-rechtlichen Sender (KEF) geht allerdings davon aus, dass der Betrag in Zukunft um mehr als einen Euro steigen könnte.

Gründe für die sehr wahrscheinliche Erhöhung des Rundfunkbeitrags sind unter anderem die steigenden Kosten für neue Technologien, die wachsenden Mediatheken und auch die Telemedien. In diesen Bereichen werden in den kommenden Jahren mehr Kosten fällig. Da helfen auch Einsparungen auf Personalseite nichts. Es läuft wohl auf einen deutlich ansteigenden Rundfunkbeitrag hinaus, obwohl in den kommenden drei Jahren 370 Stellen bei der ARD gestrichen werden sollen.

Eine endgültige Entscheidung wird jedoch erst 2019/2020 fallen. Dann werden die Sender vor der KEF erklären, welche finanziellen Mittel sie benötigen. Auf dieser Grundlage wird im Anschluss daran die neue GEZ beschlossen.

Video: Diese Gesetzesänderungen wünschen wir uns

 

(ww8)

Kategorien: