Kleiner KräutergartenGlasglocke mit Kräutern

Dieses süße Mini-Gewächshaus könnte schon bald Ihre Fensterbank zieren! Hier kann alle Art von Kräutern wunderbar wachsen und gedeihen. Wir zeigen Ihnen, wie es geht! 

Glasglocke mit Kräutern
So ein süßes Mini-Gewächshaus hat nicht jeder!
Foto: DECO & STYLE EXPERTS

Das brauchen Sie:

  • runde Kuchenform
  • Blumenerde
  • Kräuterpflanzen (z. B. Salbei, Thymian, Zitronenthymian)
  • Glasglocke

So wird´s gemacht:

  1. Blumenerde auf dem Boden der Kuchenform verteilen.
  2. Kräuter aus den Töpfen lösen und in der Kuchenform verteilen.
  3. Mit Blumenerde auffüllen, andrücken und angießen.
  4. Zum Schluss eine Glasglocke aufsetzen.

Wussten Sie schon?

Die dekorativen Glashauben können als Mini-Gewächshäuser auf eine lange Vergangenheit zurückblicken:
Schon in den englischen Gärten der Viktorianischen Zeit waren die glockenförmigen Gefäße aus massivem Glas – sogenannte Victorian Bells – beliebt und boten Pflanzen nicht nur Schutz vor Blattläusen, Schnecken und Mäusen, sondern ihren Besitzern auch noch einen ungehinderten Blick auf das Gedeihen.

 

 

Kategorien: