Herbst-Trends 2018Godetröcke: So wird der neue Trendrock gestylt

Es ist doch so: Ein neuer Trend verbreitet sich meist wie ein Lauffeuer und ganz plötzlich können wir einfach nicht mehr ohne ihn leben. So geht es uns jetzt mit Godetröcken. Dabei stellt sich jedoch die Frage: Kann ich den Trend eigentlich tragen? Und wenn ja, wie?

Doch was verbirgt sich eigentlich hinter dem Rock mit dem französischen Namen, der dem Plisséerock nun den Rang abläuft? Im Grunde sind Godets ganz einfach eingesetzte, keilförmige Stoffteile, die den Rock quasi verlängern. So entsteht die leicht asymmetrische Silhouette, die wir an ihm so sehr lieben.

 

Trendrock 2018: Wer kann Godetröcke tragen?

Bis hierher alles schön und gut. Doch wie so oft mit Trendsilhouetten bedeutet das noch lange nicht, dass sie für jedermann gemacht sind. Anders mit dem Godetrock! Er zaubert nämlich im Handumdrehen eine wunderbar feminine Silhouette – dabei ist es ganz egal ob du bereits kurvig bist oder eher gerade gebaut bist.

 

Stylingideen für Godetröcke

Wie so oft bei neuen Trendteilen kommen sie mit einer Voraussetzung daher: Sie möchten gern im Mittelpunkt stehen. So auch der Godetrock, der sich seine Stylingpartner eher in der Basic Abteilung sucht: Solange wir noch mit hohen Temperaturen gesegnet sind, wird er mit lässigen T-Shirts (mit oder ohne Aufdruck) kombiniert – sobald die Übergangszeit hereinbricht, darf gern auch noch ein kuscheliger Strickpullover übergeworfen werden. Was diese beiden Stylingideen gemeinsam haben? Sie nehmen dem verspielten Rock die Femininität und schaffen so einen spannenden Kontrast. Wer im Sommer noch Slipper zum Godetrock kombiniert darf nach dem gleichen Schema bei kühleren Temperaturen dann auf Sneaker setzen.

Übrigens: Für die Übergangszeit besonders schön? Godetröcke in festen Wollstoffen und herbstlichen Mustern.

 

Die schönsten Godetröcke für den Spätsommer:

 

Zum Weiterlesen:

Das sind die Schuhtrends im Herbst 2018

Keypiece Leorock: So stylst du ihn richtig

Jackentrends 2018: Diese Jacken tragen wir im Herbst

Kategorien: