Häusliche GewaltGoodbye Deutschland: Ehe-Hölle von Sandra Bernstein eskaliert

Auswanderin Sandra Bernstein hatte ihr Glück in den USA gefunden. Doch sie wird von ihrem Ehemann geschlagen, ist in einem Alptraum gefangen und will jetzt mit den gemeinsamen Kindern zurück nach Deutschland. Ob das klappt? Sie wendet sich Hilfesuchend an "Goodbye Deutschland".

Vor elf Jahren fing alles so wunderbar an für Sandra Bernstein. In Kaiserslautern lernte sie einen dort stationierten amerikanischen Soldaten in einer Diskothek kennen. Die beiden bekommen zwei Kinder und heiraten. Doch ihr Mann ist mit der Vaterrolle überfordert, fliegt in die USA. Sandra folgt ihrer großen Liebe und wandert nach O'Fallon im Mittleren Westen der USA aus. Das Paar verliebt sich erneut ineinander, bekommt ein drittes Kind. 

Goodbye Deutschland: Ehe-Hölle von Sandra Bernstein eskaliertiStock

 

Sandra wird von ihrem Mann geschlagen und beschimpft

Doch die Harmonie währt nur kurz. Der Amerikaner schlägt Sandra, beschimpft sie als "Stück Scheiße". Sie trennen sich. Doch die Deutsche kehrt immer wieder zu ihm zurück - der Kinder (vermeintlich) zuliebe und weil sie noch Gefühle für ihn hat. Doch nun reicht es Sandra, sie sagt: "Ich komme an meine Grenzen." Sie will sich endgültig trennen, hat die Scheidung eingereicht und möchte wieder in Deutschland leben.

Doch das Problem: Ihr Ehemann muss der Ausreise zustimmen, was er natürlich nicht macht. Da sie keinen Job und keine Perspektive in den USA hat, scheint sie in der Situation gefangen. "Ich möchte meine Kinder mal wieder richtig lachen sehen. Ich möchte mal wieder lachen", erzählt Sandra. Weil sie keine Freunde und Familie hat, wendete sie sich an "Goodbye Deutschland" - ob ihr geholfen werden kann?

Und: Wird sie in den Flieger steigen und eine Anklage wegen Kindesentführung riskieren? Mehr dazu heute Abend am 29.01.2018 um 22:15 Uhr auf VOX.

 

Kategorien: