Schauspieler haben keinen Kontakt mehr

Greys Anatomy: Funkstille bei Ellen Pomepeo und Patrick Dempsey

Fans der Ärzteserie Grey’s Anatomy müssen jetzt stark sein. Könnte es sein, dass es zwischen dem einstigen Traumpaar gespielt von Ellen Pompeo und Patrick Dempsey böses Blut gibt? Immerhin herrscht zwischen den beiden Schauspielern Funkstille.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Seit 2005 waren Ellen Pompeo (49) und Patrick Dempsey (52) als Traumpaar in der Serie zu sehen. Doch nach seinem Ausstieg im Jahr 2015 gab es keinen Kontakt mehr zwischen den beiden Schauspielern.

In der Sendung ‚Red Table Talk‘ wurde die Darstellerin der Hauptfigur Meredith Grey von den drei Moderatorinnen gefragt, ob das einstige Traumpaar seit dem Serientod des Schauspielers noch voneinander hört. Dies musste Ellen Pompeo allerdings verneinen und verrät: „Wir haben nicht mehr miteinander gesprochen, seit er die Show verlassen hat." Böses Blut gäbe es aber nicht. Im Gegenteil, sie ist voller Lob für ihren alten Kollegen. „Er ist ein wundervoller Schauspieler und wir haben das beste Fernsehen gemacht, was gemeinsam möglich war", meint die 49-Jährige. „Er ist ein sehr talentierter Mann. Und er hat elf Jahre lang einen einmaligen Job gemacht." Fans des Serienpaares können also aufatmen.

Insgesamt wurden bisher 15 Staffeln der Ärzteserie produziert. Ellen Pompeo ist seit Folge eins dabei. Ein Ende scheint nicht in Sicht zu sein.

Weiterlesen: