PreisverleihungHamburg: Bei Herqul Boxing Awards 2017 werden Wladimir und Vitali Klitschko für ihr Lebenswerk geehrt

Am Sonntag, dem 8. Oktober 2017, fanden in Hamburg die ersten Herqul German Boxing Awards statt. Was der Oscar für die Filmbranche ist, soll der Herqul für den Boxsport werden.

Inhalt
  1. Herqul German Boxing Awards: Zur Gala-Premiere erschienen über 200 Gäste
  2. "Die Klitschkos wirken über den Sport weit hinaus"
  3. Ungeschlagene Christina Hammer zur "Boxerin des Jahres" ernannt

Die Hamburger Event-Veranstalter Ramin Seyed und Geran Mehrabian haben einen Box-Preis ins Leben gerufen: Den Herqul German Boxing Award. In diesem Jahr zum ersten Mal verliehen, soll er dem Boxsport mehr Glamour verleihen, die Boxer mit mehr Anerkennung für ihre Leidenschaft ehren. Zur Premiere trafen rund 200 Gäste ein.

 

Herqul German Boxing Awards: Zur Gala-Premiere erschienen über 200 Gäste

Am Sonntag wurden nun zum ersten Mal die goldenen Herqul-Figürchen im Besenbinderhof in Hamburg verliehen. In zwölf + eins Kategorien wurden Box-Größen geehrt. Rund 800 Medienvertreter stimmten in vorausgehenden Wahlen über die Sieger ab. Die meisten Preise hat der ehemalige Weltmeister im Schwergewicht und Olympia-Gold-Sieger (1996 in Atlanta, USA) Wladimir Klitschko eingeheimst.

Herqul Boxing Awards 2017: Wladimir Klitschko für Lebenswerk geehrt
Herqul Boxing Awards 2017: Wladimir Klitschko (41) wurde u.a. für sein Lebenswerk geehrt
Foto: privat /wunderweib

Wladimir Klitschko erschien zu den Awards mit seinem langjährigen Manager Bernd Bönte. Vitali Klitschko, der 2014 zum Bürgermeister von Kiew (Ukraine) gewählt wurde, konnte an den Herqul Awards wegen politischer Verpflichtungen nicht teilnehmen. Gewonnen hat er trotzdem: Die Klitschko-Brüder gewannen den Herqul-Award für ihr Lebenswerk. Wladimir Klitschko nahm den Preis stellvertretend für seinen Bruder und sich entgegen. "Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Der Boxsport hat uns so viele Türen geöffnet. Wir sind überglücklich, dass wir einige Jahre sogar gleichzeitig Weltmeister sein durften. Ein großer Dank geht an unser Team und an unsere Fans, ohne die unsere Erfolge nicht möglich gewesen wären", sagte Wladimir Klitschko in seiner Dankesrede.

 

"Die Klitschkos wirken über den Sport weit hinaus"

Wladimir Klitschko alias "Dr. Steelhammer" verkündete im August 2017 seinen Rücktritt als aktiver Boxer; sein Bruder Vitali beendete schon 2013 seine Boxsport-Karriere als "Dr. Eisenfaust." Während Vitali Klitschko sich seiner politischen Karriere in seinem Heimatland Ukraine widmet, veröffentlichte Wladimir Klitschko zuletzt einen Ratgeber für Manager ("Challenge Management. Was Sie als Manager vom Spitzensportler lernen können").

Andy Grote (SPD), seit 2016 Innen- und Sportsenator der Hansestadt Hamburg, hielt die Laudatio auf die Klitschko-Brüder. "Die Klitschkos haben sich um das Boxen in besonderer Weise verdient gemacht und weit über ihren Sport hinaus gewirkt", begründete Grote die Ehrung der Sieger.

Erst im Sommer 2017 fand die Amateur-Weltmeisterschaft im Boxen in Hamburg statt.

    Wladimir Klitschko mit Manager Bernd Bönte
    Wladimir Klitschko in Begleitung seines Managers Bernd Bönte (61)
    Foto: privat /wunderweib

    Als beste Boxerin wurde die Wahl-Dortmunderin Christina Hammer geehrt - die Laudatio hielt niemand geringeres als Regina Halmich, die von 1995 bis 2007 als ungeschlagene Box-Weltmeisterin im Fliegengewicht amtierte (Women's International Boxing Federation, kurz WIBF). Von den bislang 21 Kämpfen der 1,80m-großen Boxerin gewann sie alle - neun davon durch K.O.-Sieg.

     

    Ungeschlagene Christina Hammer zur "Boxerin des Jahres" ernannt

    Christina Hammer hält zur Zeit die Weltmeistertitel WBO (World Boxing Organisation) und WBC (World Boxing Council) im Mittelgewicht. Hammer begann mit 13 Jahren an zu boxen, wurde mit 16 Jahren deutsche Junioren-Meisterin, mit 19 Jahren Profiboxerin. Mit 20 Jahren wurde Hammer zur bis dahin jüngsten WBO-Weltmeisterin. Zuletzt verteidigte Hammer im April 2017 ihren WBC-Titel gegen die Schwedin Maria Lindberg (Sieg nach 10 Runden) in Dortmund.

    Neben Medienvertretern aus TV, Print und Online waren auch zahlreiche (Ex-)Spitzensportler - wie etwa Susianna "Killer Queen" Kentikian, Jürgen Blin und Ulli Wegner - sowie Stars und Sternchen bei den Herqul-Awards anwesend. Dazu gehörten etwa Schauspieler Til Schweiger mit seiner Tochter Luna, Schauspielerin Eva Habermann und Germanys-Next-Topmodel-Vize-Gewinnerin Elena Carriere.

      Wladimir Klitschko mit Katrin A. Otrzonsek
      Schwergewichtler Wladimir Klitschko mit Redakteurin Katrin A. Otrzonsek (29)
      Foto: privat /wunderweib

      Die weiteren Sieger des Herqul German Boxing Awards 2017:

      • Boxerin des Jahres: Christina Hammer (von Ex-Boxerin Regina Halmich überreicht)
      • Kampf des Jahres: Wladimir Klitschko vs. Anthony Joshua (Londonder Wembley-Stadion im April 2017; entgegengenommen von Wladimir Klitschko)
      • Amateurbosxer des Jahres: Halbweltergewicht Artem Harutiunian (überreicht von Uwe Hamann)
      • Promoter des Jahres: Kalle Sauerland (überreicht von Manager Simon Stosic)
      • Newcomer des Jahres: Supermittelgewichtler Leon Bauer (überreicht von Ex-Schwimmweltmeister Norbert Rudolph)
      • Comeback des Jahres: Wladimir Klitschko (überreicht von Regisseur und Schauspieler Til Schweiger)
      • Trainer des Jahres: (u.a.) Arthur Abrahams Trainer Ulli Wegner (überreicht von Ex-Schwimmer Thomas Rupprath)
      • Manager des Jahres: Klitschko-Manager Bernd Bönte (überreicht von Sport-Redakteur Björn Jensen)
      • Boxer des Jahres International: Anthony Joshua (in Abwesenheit)
      • Beste Berichterstattung TV: RTL (überreicht von Moderatorin Sandra Maahn an RTL-Sportredakteur Andreas von Thien)
      • Beste Berichterstattung Print & Online: BILD / Sport Bild / bild.de (überreicht von InTouch- und Closer-Chefreporter Bastian May)
      • Boxer des Jahres: Supermittelgewichtler Tyran Zeuge (überreicht von Ex-Schwergewichtsboxer Jürgen Blin)
      • Ehrenpreis Lebenswerk: Gebrüder Wladimir und Vitali Klitschko (Laudator: Hamburgs Innen- und Sportsenator Andy Grote)
      Herqul: Wladimir Klitschko mit Bernd Bönte und Andy Grote
      Wladimir Klitschko (mitte) mit Manager Bernd Bönte (rechts) und Hamburgs Sportsenator Andy Grote (49) mit seiner Ehefrau Catherine (links)
      Foto: privat /wunderweib
      Regina Halmich überreicht Christina Hammer Herqul Award "Boxerin des Jahres"
      Ex-Boxweltmeisterin Regina Halmich (40, rechts) überreichte der 5-fachen Weltmeisterin im Mittelgewicht Christina Hammer (27, links) den Herqul Award zur "Boxerin des Jahres"
      Foto: privat /wunderweib
      Susianna Kentikian bei Herqul Boxing Awards 2017
      Boxerin - und Schirmherrin der Initiative "Lebensbaum für Armenien" - Susianna "Susi" Kentikian (30) erschien in einem bezaubernden Kleid bei den Herqul Boxing Awards 2017
      Foto: privat /wunderweib
      Schauspieler Til Schweiger mit Tochter Luna Schweiger bei Herqul Boxing Awards 2017
      Schauspieler Til Schweiger (53) kam in Begleitung seiner Tochter Luna Marie (20) zu den ersten Herqul Boxing Awards
      Foto: privat /wunderweib
      Til Schweiger überreicht Klitschko Award auf Zehenspitzen
      Wladimir Klitschko (rechts) bekam auch von seinem Freund Til Schweiger (mitte, auf Zehenspitzen) einen Herqul Award überreicht. Links: Moderator und Ringsprecher Kai Pätzmann
      Foto: privat /wunderweib
      Ulli Wegner wurde Trainer des Jahres (Herqul Boxing Award 2017)
      Hans-Ullrich "Ulli" Wegner (75, rechts) wurde mit einem Herqul Boxing Award zum "Trainer des Jahres" gekürt (hier mit seiner Ehefrau, der ehemaligen Lehrerin Margret Wegner)
      Foto: iStock
      Ex-Schwergewichtsboxer Jürgen Blin bei den Herqul Boxing Awards 2017

      Ex-Schwergewichtsboxer Jürgen Blin (74, links) war bei den Herqul Boxing Awards 2017 als Laudator dabei
      Foto: privat /wunderweib

      Herqul German Boxing Awards 2017 Gruppenbild
      Insgesamt in 12+1 Kategorien wurden die "Herqul German Boxing Awards" verliehen
      Foto: privat /wunderweib
      Boxpromoter Karl-Robin "Kalle" Sauerland mit Ehefrau Nathalie
      Boxpromoter Karl-Robin Sauerland (40) und seine Ehefrau Nathalie kamen zur ersten Herqul-Verleihung. "Kalle" gewann den Herqul-Award "Promoter des Jahres"
      Foto: privat /wunderweib
      Herqul-Awards in Wladimir Klitschkos Händen
      Die kleinen goldenen Herqul-Awards in Wladimir Klitschkos Händen
      Foto: privat /wunderweib
      Eva Habermann und Boris Entrup bei Herqul German Boxing Awards 2017
      Schauspielerin Eva Habermann (41, hier mit Unternehmer Aske Magdalinski) und Make-Up-Artist Boris Entrup (39, rechts) bei den Herqul German Boxing Awards 2017
      Foto: privat /wunderweib
      Herqul Boxing Awards 2017: Models Elena Carriere und Lisa Loch
      Die Models Lisa Loch (32, inks) und Elena Carrière (20, rechts) waren ebenfalls zu Gast bei den ersten Herqul-Awards
      Foto: privat /wunderweib

      (ww7)

      Kategorien: