Tödlicher UnfallHamburg: Rentner stürzt beim Rauchen vom Balkon!

„Was wäre, wenn jetzt das Geländer nicht halten würde?“ Für einen Mann aus Hamburg-Wellingsbüttel wurde diese Vorstellung Mittwochnacht tödliche Realität.

Der 66-Jährige wollte abends gegen 23 Uhr nur kurz eine Zigarette auf seinem Balkon rauchen, als plötzlich die Brüstung nachgab und der Mann aus dem zweiten Stock sechs Meter in die Tiefe stürzte.

Der Rentner wurde von einer Nachbarin blutüberströmt im Innenhof des Hauses gefunden. Sie rief sofort den Notruf, doch die Ärzte konnten trotz Reanimationsversuchen das Leben des Mannes nicht mehr retten. Die Kopfverletzungen waren einfach zu stark.  

Wie es zu diesem schrecklichen Unglück kommen konnte und wieso sich das Balkongelände löste, ist bisher noch unklar.

Weiterlesen:

Kategorien: