Das hätte böse enden könnenHamburg: Radfahrer schockt Polizei mit 6 Promille!

Die Polizisten staunten nicht schlecht, als sie den betrunkenen Radfahrer aus dem Straßenverkehr ziehen mussten.

Mit Glück ist ein betrunkener Radfahrer in Brake im Kreis Wesermarsch einem Zusammenstoß mit zwei Autos entgangen.

Streifenbeamte zogen den Schlangenlinien fahrenden 36 Jahre alten Hamburger am Donnerstagabend aus dem Verkehr, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Zwei erste Atemalkoholtests ergaben Werte von mehr als 6 Promille. Ein dritter Test, durchgeführt nach einer Blutentnahme, zeigte dann ein Ergebnis von 2,79 Promille. Die Polizei vermutet, dass der Radfahrer kurz vorher hochprozentigen Alkohol getrunken hatte, was die ersten Ergebnisse verfälschte.

via DPA

Kategorien: