ANZEIGE

Rissige Hände adé!Handpflege: Tipps für schöne und gepflegte Hände im Winter

Rissige Hände in Herbst und Winter? Nicht mit uns!
Rissige Hände in Herbst und Winter? Nicht mit uns!
Foto: Daniel Sommer, eos Products GmbH

Oft sind sie der erste unangenehme Nebeneffekt, wenn es draußen wieder kälter wird: raue und rissige Hände. Sie sehen nicht schön aus und können im schlimmsten Fall sogar schmerzhaft sein, wenn sich die Stellen entzünden.

Mit der richtigen Pflege sind Deine Hände allerdings im Handumdrehen gegen Heizungsluft und kalte Temperaturen gewappnet. Wir zeigen Dir, was Du tun kannst damit trockene Hände keine Chance haben und Du keine Angst vor schmerzhaften Entzündungen haben musst!

1. Nach dem Händewaschen gründlich abtrocknen

Handcreme lässt sich nur auf trockener Haut optimal verteilen und kann nur so ihre volle Wirkung zeigen.

2. Handcreme - niemals Bodylotion

Handcremes sind auf die Bedürfnisse der sensiblen Hände abgestimmt. Die Haut der Hände hat einen anderen Aufbau als am Rest des Körpers, weshalb eine Bodylotion sie nicht ausreichend pflegen kann. Wer auf einen tollen Duft bei Handlotionen steht, ist mit der pflegenden Handlotion von eos bestens bedient - gibt's übrigens in den vier großartig duftenden Sorten Berry Blossom, Vanilla Orchid, Fresh Flower und Cucumber. Die Vanilla Orchid Hand Lotion ist dabei dank wertvollem Marulaöl besonders reichhaltig und pflegt auch trockene Hände extra zart - für ganze 24 h Smoothness!

3. Volle Aufmerksamkeit für den Handrücken

Die Haut des Handrückens ist sehr dünn und besteht außerdem aus deutlich weniger Fettgewebe als die Haut der Handinnenseite – sie freut sich also über viel Aufmerksamkeit!

4. Peelen im Winter? Unbedingt!

Ein Peeling sorgt dafür, dass abgestorbene Hautschüppchen entfernt werden und macht die Hände bereit für die anschließende Pflege - zarte und weiche Hände garantiert!

5. Ein Handschuh muss atmen

Handschuhe sind bei sinkenden Temperaturen ein Muss, aber ACHTUNG: Kunstfasern lassen die Haut nicht atmen und erzeugen oft eine unnatürliche Atmosphäre. Greife deshalb lieber zu atmungsaktiven Fasern. Echtleder Handschuhe sind zum Beispiel eine gute Wahl.

6. Frischhaltefolie lautet das Zauberwort

Handcreme großzügig auftragen und die Hände mit Frischhaltefolie umwickeln. 30 Minuten einwirken lassen und vom tollen Ergebnis begeistert sein. Und falls auch die beste Pflege nicht mehr hilft und sich trockene, gerötete und juckende Stellen an den Händen in Form eines Ekzems abzeichnen, können hydrocortisonhaltige Cremes helfen die Symptome zu bekämpfen.

Kategorien: