HygieneHandy desinfizieren: So reinigst du dein Smartphone richtig

Gerade jetzt, wo es wichtig ist, die Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen, gelten besondere Hygienemaßnahmen: Dein Handy ist dein täglicher Begleiter und eine echte Virenschleuder. Erfahre hier, wie du es richtig reinigst.

Hände waschen, Husten oder Niesen nur in die Armbeuge, das befolgst du sicherlich schon brav, daran dein Handy zu desinfizieren, hast du sicher als Letztes gedacht. 

Jeden Tag halten wir es stundenlang in den Händen, lassen es überall gedankenlos liegen und halten es dann wieder an unser Ohr. Hier können sich Viren schnell verbreiten. Eine regelmäßige und gründliche Reinigung deines Smartphones ist also absolutes MUSS, während der Corona-Krise. Lies hier, wie es richtig geht.

Corona-Maßnahmen: Ticker rund ums aktuelle Geschehen

 

Handy richtig reinigen: So entfernst du alle Viren

Natürlich solltest du dein Handy nicht mit zu viel Flüssigkeit behandeln, denn sonst geht es kaputt. Greife lieber zu einem Baumwolltuch und benetze dieses ganz wenig mit etwas desinfizierendem Mittel. Das Desinfektionsmittel sollte mindestens 70 Prozent Isopropylalkohol enthalten, damit alle Viren abgetötet werden. Lies am besten auf der Verpackung des Mittels nach, für welche Oberflächen es geeignet ist.

Desinfektionsmittel abgelaufen: Wirkt es jetzt noch?

Viele Drogerien bieten auch Reinigungstücher an, die speziell für Laptops, Bildschirme und Handys geeignet sind.

Vergiss nicht auch die Handyhülle zu reinigen. Nimm sie dazu am besten ab, sodass du sie auch von innen abwischen kannt. Achte darauf, dass alles gut abgetrocknet ist, denn Viren mögen feuchte, warme Umgebungen am liebsten!

Coronavirus: Das sind die Symptome beim Menschen!

 

Smartphone: Diese Hygienemaßnahmen solltest du außerdem beachten

Versuche dein Handy so wenig wie möglich an das Gesicht zu halten, um eine Übertragung über die Schleimhäute zu verhindern. Benutze zum Telefonieren lieber Kopfhörer oder die Freisprech-Funktion, damit das Handy so wenig wie möglich in die Nähe des Gesichts kommt.

Außerdem solltest du vermeiden, das Smartphone anderen Menschen in die Hand zu geben.

Auch interessant: 

Kategorien: