"Bergdoktor"

Hans Sigl: Was läuft da wirklich mit der hübschen Kollegin?

Hans Sigl ist seit 14 Jahren verheiratet. Doch jetzt kommt ihm eine hübsche Kollegin gefährlich nahe...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Als „Bergdoktor“ steckt Hans Sigl (52) seit Jahren im Liebes-Chaos. Bei attraktiven Damen kann der smarte TV-Arzt Dr. Martin Gruber einfach nicht Nein sagen. Privat ist der Schauspieler seit 14 Jahren mit seiner Frau Susanne (54) verheiratet. Doch jetzt kommt ihm erneut eine hübsche Kollegin gefährlich nahe...

Hans Sigl ist seit 14 Jahren verheiratet. Doch jetzt kommt ihm eine hübsche Kollegin gefährlich nahe...
Foto: IMAGO / Sven Simon

Hans Sigl: Verräterischer Schnappschuss

Seit Mai werden am Wilden Kaiser in Tirol neue Folgen für den ZDF-Quotenrenner „Bergdoktor“ gedreht. Und von da postet Hans Sigl in den sozialen Netzwerken fleißig Fotos – unter anderem auch einen Schnappschuss von sich mit einer hübschen Kollegin namens Maxine Kazis (33). Die griechisch-schweizerische Sängerin und Schauspielerin ist nicht nur bekannt aus diversen TV-Formaten wie „Tierärztin Dr. Mertens“ sondern auch ein echter Hingucker. Im Internet präsentiert sich die schöne Mimin gern freizügig. Auf ihrem Instagram-Profil rekelt sie sich in sexy Dessous und für ein Plattencover zeigte sie sich sogar ganz nackt. Ob sie mit ihren weiblichen Reizen dem Österreicher den Kopf verdreht …?