ProminenteHans Zimmer: Der Oscarpreisträger aus Frankfurt leidet unter Lampenfieber

Hans Zimmer leidet unter Lampenfieber
Der Oscarpreisträger Hans Zimmer verrät: "Ich leide unter Lampenfieber!"
Foto: Ed Robinson / OneRedEye

Von einem Oscarpreisträger eingeladen zu werden ist schon ein besonderes Erlebnis. Wenn dieser dann auch noch wie Hans Zimmer aus Frankfurt kommt und sich darüber freut, dass er mal wieder deutsch sprechen kann, ist das kaum zu übertreffen. Der Hollywood-Komponist gibt dieses Interview natürlich nicht ohne Grund, er geht auf Tour. Doch ganz so einfach war das mit seinem Comeback auf der Bühne nicht. Hans Zimmer, der die Filmmusik zu Filmen wie "Inception", "Fluch der Karibik" oder "The Dark Knight" komponiert hat, leidet nämlich unter Lampenfieber. Kaum zu glauben, während die ganz Großen aus der Traumfabrik wolle, dass Mr. Hans Zimmer für ihren Film die Musik komponiert,  arbeitet der am Liebsten in seinem Studio. Doch zum Glück haben Pharrell Williams und Johnny Marr ein Hühnchen mit dem Frankfurter gerupft: „Du kannst dein Leben nicht von deinem Lampenfieber bestimmen lassen und dich hinter der Leinwand verstecken. Du musst jetzt deinem Publikum ins Gesicht schauen.“

 
 

Hans Zimmer stellt sich der Bühne

Dazu ist Hans Zimmer nun bereit, es geht auf Europatournee und mittlerweile sieht der Musiker dem aufregenden Projekt mit mehr Gelassenheit entgegen: „Ich bin immer noch in meinen Wanderjahren und jetzt gehen wir richtig wandern. Jetzt geht es um die ganze Welt. Das wird lustig, Denn wenn wir in Deutschland sind, spreche ich natürlich mit meinem Publikum deutsch. Und meine Band ist zwar international, aber ein Deutscher ist nicht dabei. Sie werden also kein Wort von dem verstehen, was ich sage. Außer dem Österreicher, aber der ist eigentlich Russe. Ich kann also alles Mögliche sagen, das Publikum zum Lachen bringen, aber meine Band versteht es nicht. Leider weiß sie dann auch nicht, wann sie mit dem nächsten Stück anfangen sollen.“

Auf seine alte Heimat, freut sich Hans Zimmer. Mal wieder Frankfurter Soße essen, steht ganz oben auf seiner Liste. Die Verbundenheit zu Deutschland hat er trotz Hollywood nie verloren: „In meiner Musik schwingt immer noch etwas Deutsches mit. Ich habe immer gedacht, dass dem nicht so sei. Aber unsere musikalischen Vokabeln kommen aus der deutschen Klassik und ich bin nun mal damit in Frankfurt aufgewachsen. Im Englischen habe ich einen deutschen Akzent und im Deutschen habe ich einen englischen Akzent. Und auch in der Musik werde ich immer meinen deutschen Akzent behalten, auch wenn ich Blues mache wie bei „Thelma and Louise“. Das Harmonische bleibt immer europäisch, aber ich denke ja auch europäisch. Mozart hat mich inspiriert. Und Prince.“

 

Hans Zimmer on Tour 2017

16.05.2017 20:00 Uhr Helsinki Hartwall Arena

18.05.2017 20:00 Uhr Stockholm Ericsson Globe

20.05.2017 20:00 Uhr Oslo-Fornebu Telenor Arena

22.05.2017 20:00 Uhr Copenhagen Frederiksberg C Forum Copenhagen

24.05.2017 20:00 Uhr Leipzig Arena - Leipzig

06.06.2017 20:00 Uhr Wien Wiener Stadthalle - Halle D

09.06.2017 20:30 Uhr Frankfurt am Main Commerzbank-Arena

26.06.2017 20:00 Uhr Zürich Hallenstadion Zürich

27.06.2017 20:00 Uhr Zürich Hallenstadion Zürich

Kategorien: