Extrageld

Hartz IV: Diesen aktuell relevanten Zuschuss erhalten Familien jetzt!

Im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets der Bundesregierung erhalten Familien, die Harzt IV beziehen, jetzt einen wichtigen Zuschuss: eine Pauschale für den Schulbedarf.  

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Nicht für jede Familie ist die Einschulung eine schöne, aufregende Zeit. Im Gegenteil: Einkommensschwache Familien geraten bei all den Neuanschaffungen, die für das erste Schuljahr anstehen, häufig unter Druck. Schulranzen, Sportzeug, Hefte, Stifte, Zirkel, Mappen & Co. kosten viel Geld. 
Passend zum Start ins Schuljahr 2021/2022 bekommen Familien, die auf Hartz IV angewiesen sind, jetzt einen wichtigen Zuschuss!

Hartz IV: Zuschuss zum Schulstart

Geringverdienende oder arbeitslose Eltern von Kindern, die neu eingeschult werden, müssen die benötigten Schulsachen nicht von ihrem Harzt-IV-Regelsatz bezahlen. Stattdessen erhalten Familien pro Kind bei der Einschulung nach Paragraf 28 des Zweiten Sozialgesetzbuches (SGB II) eine Schulstart-Pauschale in Höhe von 154,50 Euro. 

Wie das Portal „harztiv.org“ informiert, wird der Zuschuss in zwei Tranchen ausgezahlt: 103 Euro im ersten Halbjahr und 51,50 Euro im zweiten. 

Hartz IV: So bekommst du den neuen Kinderfreizeitbonus!

Zweckgebundene Pauschale

Die Schulstart-Pauschale ist Teil des Bildungs- und Teilhabepakets der Bundesregierung und wird ohne vorherigen Antrag automatisch ausgezahlt. Das unterscheidet sie von anderen Zuschüssen. Um finanzielle Unterstützung für beispielsweise Nachhilfestunden, Klassenfahrten, Schulausflüge, Sportaktivitäten oder Mittagessen zu erhalten, müssen Familien Anträge stellen. 

Die Schulstart-Pauschale ist außerdem zweckgebunden, das heißt, das ausgezahlte Geld darf ausschließlich für Schulbedarf verwendet werden. In Stichproben werden die jeweils zuständigen Jobcenter das überprüfen.  

Artikelbild und Social Media: iStock/Andreas Steidlinger

Zum Weiterlesen: