RTL2-Sendung

Hartz und herzlich: Angela und Florian - Hartz-IV-Hochzeit nach nur 7 Wochen Beziehung

Angela und Florian aus der RTL2-Sendung „Hartz und herzlich“ wollen heiraten, auch wenn sie sich noch nicht lange kennen. Doch den Arbeitslosen fehlt das nötige Kleingeld. Fällt die Trauung doch noch ins Wasser?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Auf RTL2 lief am Dienstag die vorerst letzte Folge von „Hartz und herzlich - Das Winzler Viertel von Pirmasens“ und die endete mit einem Fest.

Hartz und herzlich: Angela und Florian wollen heiraten

Angela und Florian kennen sich erst wenige Wochen, trotzdem wollen sie heiraten. Für beide ist es die ganz große Liebe. Florian kommt mit Angelas Kindern aus erster Ehe sehr gut zurecht und sie haben ihn voll akzeptiert. Seit einer Woche leben alle vier sogar zusammen als Familie in einer gemeinsamen Wohnung. Ihr neues Glück möchten Angela und Florian so schnell wie möglich mit einer Hochzeit krönen.

Angela und Florian planen ihre Hochzeit.
Angela und Florian planen ihre Hochzeit. Foto: TVNOW

Wie günstig kann eine Hartz-IV-Hochzeit sein?

Allerdings fehlt dem Paar das nötige Kleingeld. Florian bezieht Arbeitslosengeld I, Angela erhält Hartz IV. Zusammen haben sie fast 1.400 Euro im Monat zur Verfügung. Viel Geld für eine spontane Hochzeit bleibt da nicht. Immerhin, 200 Euro konnte das Paar im letzten Monat zurücklegen. Trotzdem darf die Hochzeit nicht mehr als 600 Euro kosten.

Angela und Florian sparen, wo sie nur können. So werden aus 20 Gästen zehn und das Kleid von Angelas erster Eheschließung von vor zehn Jahren wird umgenäht und nochmal verwendet. Auch die Ringe sind für 37 Euro pro Stück ein echtes Schnäppchen.

Am Ende fügt sich zum Glück alles: Das Paar findet eine passende Wirtschaft und Mama Dagmar backt Kuchen für alle Gäste und kümmert sich um die Dekoration. Florians Familie lebt in Bayern und kann daher weder bei den Vorbereitungen helfen noch an der Hochzeit teilnehmen. Dafür kam die Einladung einfach zu spontan.

Hochzeit nach nur 7 Wochen Beziehung

Nach sieben gemeinsamen Wochen treten Angela und Florian schließlich vor den Traualtar. Die Hochzeit ist ein Neuanfang für die ganze Familie.

Während der Feierlichkeiten bricht Angela plötzlich zusammen. Ihr Kreislauf spielt nicht mit und die Aufregung ist einfach zu viel. Für Florian kein Problem, er kümmert sich liebevoll um seine frischangetraute Frau. Auch die Kinder beschäftigt er so lange, bis es Angela wieder besser geht und die Feier weitergehen kann. Schon jetzt sind die beiden ein eingespieltes Team.

Weiterlesen:

  • Hartz und herzlich: Patricia wird von Ehemann auf die Straße gesetzt
  • Hartz und herzlich: Jens bekommt Job nicht, weil er angeblich zu dick sei
  • Hartz-IV-Empfänger sonnt sich auf Mauritius und klagt gegen Strafe