RTL2-Sozialdoku"Hartz und herzlich": Claudia kriegt vom Amt kein Geld für eine Playstation und rastet aus

Zum dritten Mal war die Sozialdokumentation „Hartz und herzlich“ von RTL2 in Salzgitter unterwegs und zeigte erneut, wie manche Menschen um das Überleben am Existenzminimum kämpfen. Claudia ist eine von ihnen, verfolgt aber sehr eigene Ziele wie beispielsweise den Kauf einer Playstation. Als das Amt ihr einen Strich durch die Rechnung macht, rastet sie aus.

Am Dienstagabend lief der dritte Teil der RTL2-Sozialdoku „Hartz und herzlich“ aus Salzgitter. Im Stadtteil Lebenstedt stehen die Arbeiterblocks, in denen Menschen leben, die etwas weniger Geld zur Verfügung haben. Hier wohnt auch Claudia. Die 18-Jährige schlägt sich mit Hartz IV und Kindergeld durch. Zumindest normalerweise. Doch seit zwei Monaten hat das Amt ihr kein Kindergeld überwiesen. Ein Skandal, wie Claudia findet.

 

Das Kindergeld bleibt aus

Um diesen Skandal aufzuklären, hat sie einen Termin beim Jobcenter. Doch als sie dort auftaucht, ist ihre Sachbearbeiterin verhindert und nicht vor Ort. Zu viel für Claudia. „Verfi***e Scheiße, ich lasse mich nicht verarschen. Ich habe einen Termin. Meine Sachbearbeiterin ist nicht da. Ich haue denen da drinnen einen auf die Fr****“, erklärt sie den Kameras. Claudia ist wütend, denn sie ist auf die Auszahlung angewiesen. Aktuell hat sie weder Geld für die Pille noch für Essen, selbst die Briefmarken für wichtige Schreiben kann sie sich nicht leisten. Den Strom müssen diesen Monat ihre Großeltern übernehmen. 

Wieder zu Hause telefoniert sie daher ihrem Geld hinterher und bekommt eine Antwort, die ihr ebenfalls nicht gefällt. Das Kindergeld wurde einbehalten, weil sie eine Berufsberatung sausen lassen hat. Claudia versteht jedoch die Aufregung nicht. Ihr war eben einfach nicht danach.

 

Geld vom Amt für eine Playstation

Nach etwas Überzeugungsarbeit und Geduld kann sie die Jobcentermitarbeiter aber doch noch bequatschen und bekommt ihr Kindergeld rückwirkend für zwei Monate ausgezahlt. 328 Euro – Jackpot! Was Claudia mit dem Geld jetzt vorhat? Eine Playstation kaufen, logisch. „Ich kann mir eine PS3 holen mit einem Controller, Kabel und sieben Spielen“, erklärt Claudia freudestrahlend.

Am Ende kommt es dann doch etwas anders und das Geld wird in Eis, neue Fingernägel und eine Second Hand Couch investiert, alles ebenfalls sehr überlebenswichtige Dinge.

Weiterlesen:

Kategorien: