Bye-bye, Klum!

Heidi Klum macht offiziell Schluss – Knapp 4 Monate nach der Hochzeit!

Ihre Hochzeit ist gerade einmal vier Monate her, da macht Topmodel Heidi Klum schon wieder Schluss. Allerdings ganz anders, als man meinen könnte…  

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Heidi Klum (46) macht Schluss?! In gewisser Weise ja. Zum Glück aber nicht mit ihrem frisch gebackenen Ehemann Tom Kaulitz (30). Davon ist sie im Gegenteil meilenweit entfernt. 

Heidis Schlussmachen ist ein Schritt, den heute nicht mehr jede Frau automatisch trifft: Sie nimmt Toms Nachnamen Kaulitz an.

In Zukunft gibt es dann also drei Kaulitze im Rampenlicht: Heidi, Tom und Bill Kaulitz!

Aus Heidi Klum wird Heidi Kaulitz

Wie 'The Blast' online berichtete, hat Heidi die nötigen Dokumente für die Namensänderung bereits vor zwei Monaten am Obersten Gerichtshof von Los Angeles eingereicht und schlicht "Ehe" als Grund für die Namensänderung angegeben. 

Am Dienstag verkündete der Richter, dass er dem Antrag stattgibt. Heidi Klum war zu diesem Zeitpunkt allerdings nicht persönlich im Gericht anwesend. Ob Heidi beruflich weiterhin ihren Mädchennamen benutzt, ist noch unklar.

Liebespostings wie dieses können nun aber ganz offiziell von Herrn und Frau Kaulitz in die Welt geschickt werden:

Nur keine Panik: Heidi und die Namensänderungen

Dass Heidi vier Monate nach ihrer Traumhochzeit auf Capri den Nachnamen ihres Mannes annimmt, ist eine wunderschöne Geste – die im Fall des internationalen Topmodels allerdings nicht allzu sehr ins Gewicht fällt. 

Heidi Klum wird für die Öffentlichkeit schließlich immer Heidi Klum bleiben. Das ist der Name, mit dem sie es an die Spitze geschafft hat, ihn legt La Klum beruflich nie ab. 

Das war schon bei ihren früheren Ehen so: Trotz geändertem Nachnamen stand Heidi immer als Heidi Klum im Rampenlicht.

Von 1997 bis 2003 war sie mit dem australischen Starfriseur Ric Pipino verheiratet und lebte als Heidi Pipino in New York. Danach verwandelte sie sich zurück in Heidi Klum, nur um nach der Hochzeit mit Sänger Seal, der mit bürgerlichem Namen Seal Henry Olusegun Adeola Samuel heißt, zu Heidi Samuel zu werden. 2005 fand die Hochzeit statt, 2009 nahm Heidi den Nachnamen Samuel an.  

Foto-Beweis! Heidi Klum & Tom Kaulitz lassen die süße Bombe platzen! 

Heidi Klum-Kaulitz: Back im Business

Nachdem sie ihre Flitterwochen ausgiebig genossen und ihre 6,9 Millionen Instagram-Abonnenten regelmäßig mit süßen Schnappschüssen auf dem Laufenden hielt, ist Heidi Klum alias Heidi Kaulitz wieder back im Business!

In den USA ist sie gerade bei 'America's Got Talent: The Champions' dabei – nachdem sie im vergangenen Jahr aus der Mainshow ausgetreten war.
 
Viel aufregender allerdings ist, dass Heidi Teil der Jury der neuen Castingshow 'Queens of Drag' ist. An ihrer Seite: ESC-Gewinnerin Conchita Wurst (30) und Bill Kaulitz (30), Toms Zwillingsbruder. Die Sendung läuft immer donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben und die drei haben Bock:

Das Lustige: Als Tom und Bill Kaulitz 2013 in der Jury von 'Deutschland sucht den Superstar' saßen, gab es immer zweimal Kaulitz am Set – nach der Namensänderung ist das am 'Queen of Drags'-Set dank Bill und Heidi 2019 wieder so. 

Weiterlesen: