Entthront

Helene Fischer: Ist der Schlager-Star doch nicht die Nummer 1?

Helene Fischer heimste im Dezember den ersten Platz für das erfolgreichste Album des Jahres 2018 ein - doch anscheinend überholte den Schlagerstar nun ein Künstler...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Was für ein Jahresende für Helene Fischer: Erst zierte die Sängerin mit einem polarisierenden Foto das Cover der "Vogue", dann gaben sie und Florian Silbereisen kurz vor Weihnachten überraschend ihre Trennung bekannt und sogleich offenbarte Helene den neuen Mann an ihrer Seite, Tänzer Thomas Seitel

Dieser deutsche Künstler holt Helene ein

Auch beruflich lief es mal wieder super für die Schlager-Queen: Für ihr selbstbetiteltes Album, das im Mai 2017 erschien, erhielt Helene Fischer von der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK), die die Charts ermittelt, während der Aufzeichnung zur "Helene Fischer Show" einen Award für das erfolgreichste Album des Jahres. Doch jetzt wurde die Sängerin doch noch (fast) entthront... und zwar von Herbert Grönemeyer!

Der Sänger brachte am 9. November 2018 sein Album "Tumult" auf den Markt. Wie "Bild" berichtet, flossen nur die ersten vier Verkaufswochen in die offiziellen Jahrescharts der Platte mit ein, denn die Gfk zeichnete Helene Fischer bereits am 7. Dezember mit dem erfolgreichsten Album aus. Alle Zahlen nach diesem Datum zählen zu den Jahrescharts für 2019. Wäre das nicht so, hätte Grönemeyer Helene von ihrem ersten Platz gefegt, weil sich sein neues Album seit Erscheinen so gut verkauft hat. 

Helene Fischer: Ist der Schlager-Star doch nicht die Nummer 1?
Helene Fischer: Ist der Schlager-Star doch nicht die Nummer 1? Foto: Florian Ebener/Getty Images