Darauf ein Bier!

Helene Fischer: Promi packt aus – So ist sie wirklich drauf!

Helene Fischer wird entweder als zu perfekt abgestempelt oder als bodenständig und nett gefeiert. Was stimmt denn nun? Eine Kollegin bringt Licht ins Dunkel…

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ob diese Diskussion jemals abreißen wird: Ist Helene Fischer nun der arroganteste Schlagerstar Deutschlands oder doch die nette, bodenständige Musikerin von nebenan? 
An der "Atemlos durch die Nacht"-Interpretin scheiden sich die Geister. Höchste Zeit, ein Bier sprechen zu lassen – im übertragenen Sinne… 

Kerstin Ott hebt ihr Glas

Während Schlagerlegende Christian Anders noch vor wenigen Tagen über Helenes "Möchtegern-Las-Vegas-Seite" lästerte, schaltet sich nun eine Kollegin ein, die eine ganz andere Meinung von Helene Fischer hat:
"Die immer lacht"-Sänger Kerstin Ott schwärmt in einem Interview mit dem 'Südkurier' von ihrer Kollegin!

Prost, Helene Fischer!

Online stellt die erfolgreiche Musikerin, die sich 2019 bei "Let's Dance" von einer ganz neuen Seite zeigte, klar: Helene Fischer ist so nett, wie die meisten vermuten. 
Mehr noch: Die Ex von Florian Silbereisen hat echte Kumpel-Qualitäten!

"Sie ist wirklich sehr, sehr freundlich und lieb", betont Kerstin Ott. "Nicht wie ein Hollywoodstar, der auf der Sänfte hereingetragen wird. Sondern kumpelig und menschlich genau mein Fall. Helene ist eine Frau, mit der man sofort ein Bier trinken möchte. Dabei mag ich Bier noch nicht mal besonders."

Sie muss es ja wissen

Kerstins liebe Worte kommen nicht von ungefähr: Die ehemalige Malerin und Lackiererin kennt Helene Fischer sehr gut. Die beiden feierten 2018 einen Überraschungshit mit ihrem Duett "Regenbogenfarben", das sie unter anderem in der "Helene Fischer Show" performten. Keine Frage, der Track gehört eindeutig zu den größten Erfolgen von Kerstin Ott.