LippenbekenntnisHerpes vorbeugen: Die besten Tipps gegen das Virus

Inhalt
  1. Fast jeder Mensch ist betroffen
  2. Auslöser von Herpes
  3. Dadurch kann das Virus ausbrechen
  4. So kannst du Herpes vorbeugen

Herpes ist zwar meist nicht gefährlich, aber lästig sind die schmerzhaften Bläschen trotzdem. Wir haben die besten Tipps für euch, wie ihr dem Ausbruch von Herpes vorbeugen könnt.

 

Fast jeder Mensch ist betroffen

Herpesviren trägt fast jeder Mensch in sich. Zumeist werden wir schon in der Kindheit infiziert, denn das Virus verbreitet sich rasent schnell. Wer mit Menschen in Kontakt ist, läuft Gefahr von den Viren befallen werden, weshalb eine Ansteckung mit Herpes schwer zu vermeiden ist.

 

Auslöser von Herpes

Herpes wird häufig durch Speichel übertragen. Dabei reichen schon kleine Dosen durch Husten, Niesen und Sprechen, um das Virus weiterzugeben. Wer das selbe Besteck oder Glas wie ein Mensch mit Herpes benutzt, kann sich ebenfalls schnell anstecken. Und auch direkter Kontakt der Schleimhäute durch Küssen begünstigt eine Infektion.

Aber keine Panik: Wer sich mit Herpes infiziert hat, wird nicht ständig von Lippenbläschen befallen. Meist ruht das Virus im Körper und bricht nicht aus. 

 

Dadurch kann das Virus ausbrechen

Bestimmte Faktoren können das Auftreten der Bläschen allerdings begünstigen:

  • Fieber: Die Lippenbläschen werden auch Fieberbläschen genannt, weil sie häufig durch Fieber ausgelöst werden.
  • zu viel Sonne: Wer zu lange Sonnenbäder nimmt, vergrößert die, dass die Herpesbläschen entstehen.
  • Psychische Ausnahmesituationen: Besonders Stress und Schlafmangel können zum Ausbruch von Herpes führen.
  • Hormonelle Umstellung: Frauen haben während der Periode und in der Schwangerschaft ein höheres Risiko für Lippenbläschen.
 

So kannst du Herpes vorbeugen

Es ist keine einfache Angelegenheit, Herpes vorzubeugen. Trotzdem gibt es einige Schutzmaßnahmen, die du beachten kannst:

  • Wenn jemand in deinem Umfeld einen akuten Herpes-Ausbruch hat, solltest du nicht die selben Handtücher und das selbe Geschirr, wie diese Person benutzen. Küssen ist zudem strikt verboten.
  • Ein Ausbruch und ein geschwächtes Immunsystem scheinen zusammenzuhängen. Daher ist es wichtig, das Immunsystem zu stärken. Faktoren wie eine gesunde Ernährung, Bewegung und ausreichend Schlaf helfen das Immunsystem zu unterstützen.
  • Meide ausgiebiges Sonnen und trage stets einen hohen Sonnenschutz auf den Lippen auf.
  • Zudem ist es wichtig, dass du im Falle eines Ausbruchs, darauf achtest, dass sich das Virus nicht weiter überträgt. Daher solltest du die hoch ansteckenden Lippenbläschen möglichst nicht anfassen und keinesfalls aufkratzen. Wenn du die befallene Körperstelle eincremst, solltest du danach sofort die Hände waschen und sie anschließend desinfizieren.
  • Kontaktlinsenträger sollten während des Ausbruchs möglichst auf die Linsen verzichten und stattdessen eine Brille tragen. Der Grund: Durch die Finger können die Viren schnell ins Auge gelangen. Dadurch kann die Hornhaut Schäden davontragen. Augen reiben ist daher ebenfalls Tabu.

Herpes vermeiden ist also schwer möglich, aber es gibt einige Möglichkeiten, um dem Ausbruch vorzubeugen.

Mehr zum Thema:

Hausmittel gegen Herpes: Was hilft wirklich?

7 Herpes-Mythen, die absolut nicht wahr sind​

Mundfäule: Dieser Herpes hat besonders schlimme Auswirkungen

Genitalherpes-Symptome, die man nicht kennt oder falsch deutet

Kategorien: