KriminalitätAachen: Zwei Frauen getötet - Tatverdächtige auf der Flucht

Im Raum Aachen wurden innerhalb von zwei Tagen zwei Frauenleichen gefunden. Beide Fälle sehen nach Beziehungstaten aus, sollen aber in keinem Zusammenhang stehen

Am Samstagmorgen haben Jogger in Herzogenrath bei Aachen die Leiche einer Frau in einem Gebüsch entdeckt. Die Staatsanwaltschaft geht von einem Tötungsdelikt aus;  noch ist unbekannt, wie das Opfer verstarb. Zudem stehe der Ehemann des 44-Jährigen Opfers unter Tatverdacht. Er ist auf der Flucht und wird dringend gesucht.

So sieht der mutmaßliche Mörder der Frau aus:

Foto: Polizei Aachen
  • Name: Hafizullah Safi 
  • 1,70 Meter groß, normale Statur
  • Kurze, dunkle Haare mit einem ausrasierten Muster an einer Seite
  • Zuletzt habe er dunkle Kleidung und schwarze Schuhe mit auffällig orangefarbenen oder neongrünen Streifen getragen

Das Paar sei am Freitag um 10 Uhr mit einem Kinderwagen und einem einjährigen Baby in Herzogenrath unterwegs gewesen

Du hast den Täter gesehen oder hast einen Hinweis? Dann melde dich bitte bei der Polizei Aachen unter den Telefonnummern: 0241 9577 31101 und 2041 9577 34210.

Herzogenrath: Zwei Frauen getötet - Tatverdächtige auf der FluchtiStock

 

Noch eine Beziehungstat in Aachen

Eine weitere Frauenleiche wurde am Sonntagabend in Aachen gefunden. "Es sieht nach einer Beziehungstat aus", sagte Katja Schlenkermann-Pitts, Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Einen Zusammenhang zu der Tat in Herzogenrath gebe es laut Ermittlern nicht. „Das ist etwas völlig anderes."

Weitere Details will die Staatsanwaltschaft in den nächsten Tagen bekannt geben.

Kategorien: