Royals

Herzogin Kate: Jetzt geht es Meghan an den Kragen!

Jetzt schlägt Herzogin Kate auf unerwartete Weise zurück...

Jetzt schlägt Herzogin Kate auf unerwartete Weise zurück...
Foto: IMAGO / Shutterstock

Warmherzig – das beschreibt Herzogin Kate (40) am besten. Denn die Britin mag keiner Fliege etwas zuleide tun. Eigentlich! Denn Schwägerin Meghan (40) hat den Bogen überspannt. Und so setzt sich Kate endlich zur Wehr. Rummmmms! Mit dieser Kampfansage hat die Amerikanerin nicht gerechnet…

Herzogin Kate: Sie stand über den Dingen - bis jetzt....

Egal, was ihre Schwägerin ihr auch an den Kopf warf, Kate stand über den Dingen. Ließ sich nicht anmerken, wie verletzt sie ist. Und so glaubte Meghan, sie könne ewig so weitermachen. Im Winter sollen eine Netflix-Doku und Harrys (37) Memoiren erscheinen – und die lassen kein gutes Haar an Kate und ihrer kleinen Familie. Deswegen mutiert die Britin nun zur Löwenmama und kündigt etwas noch nie Dagewesenes an: ein TV-Interview!

Herzogin Kate: Damit steht Meghans Netflix-Deal auf der Kippe

Die Herzogin will darin mit all den Anschuldigungen aufräumen. Erzählen, was wirklich kurz vor Meghan und Harrys Hochzeit passiert ist. Wie die Schauspielerin nämlich sie zur Verzweiflung getrieben hat – und nicht andersherum. Und auch gegen den Vorwurf des Rassismus will Kate vorgehen. Denn Meghan behauptete vor Freunden, dass Ehemann William (40) der Übeltäter war. Er sich angeblich sorgte, dass Archie (3) eventuell eine andere Hautfarbe haben könnte. Eine Lüge!

Mit diesem Gegenwind hat Meghan nicht gerechnet. Und damit stehen die Netflix-Doku und der Buch-Deal auf der Kippe. Doch auch wenn Kate nun vorerst ihre Schwägerin in die Schranken weist – Meghans nächster Angriff ist sicher nur eine Frage der Zeit. Sie traf sich schon mit US-Moderatorin Oprah Winfrey (68), um ihr nächstes Skandal-Interview zu planen...

Im Video: 5 Fakten über Herzogin Kate!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / Shutterstock