Das wird die Queen nicht erfreuenHerzogin Meghan bricht erneut die Etikette des britischen Königshauses

Herzogin Meghan nimmt die Fashion- und Beauty-Etikette der Queen nicht besonders ernst. Bei den British Fashion Awards stach ein kleines fehlerhaftes Detail ihres Outfits sofort ins Auge. Das wird der Queen sicher nicht gefallen.

Sie hat es schon wieder getan. Herzogin Meghan (37) hält sich einfach nicht an die Fashion- und Beauty-Regeln des britischen Königshauses. Die Frau von Prinz Harry (34) verstößt immer wieder gegen die eigentlich strenge Etikette der Royals.

 

Herzogin Meghans Fashion-Fauxpas

Bei den British Fashion Awards, die am Montagabend in London verliehen wurden, trug Herzogin Meghan nicht nur ein hautenges Samtkleid, sondern auch dunkel lackierte Fingernägel. Dieses kleine Detail stahl der werdenden Mutter und ihrem immer weiterwachsenden Babybauch fast die Show.

Denn farbige Nägel sind besonders der Queen ein Dorn im Auge. Für sie sind stark betonte Nägel und Lippen ein Anzeichen für „leichte Mädchen“. Den britischen Royals ist das Tragen von farbigem Nagellack daher strikt untersagt. Nur ein zart rosafarbener Lack, wie ihn die Queen selbst trägt, ist erlaubt.

 

Herzogin Meghan und der Nagellack

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Herzogin Meghan gegen die Beauty-Regeln der Queen verstößt. Bereits auf ihrer Reise durch Australien und Neuseeland wurde sie mit dunkelrotem Nagellack auf ihren Zehennägeln fotografiert.

Weiterlesen:

Kategorien: