Wenn das die Queen siehtHerzogin Meghan: Fotos ihrer nackten Füsse sorgen für Wirbel!

Bahnt sich da ein Beauty-Skandal im britischen Königshaus an? Herzogin Meghan scheint den strengen Dresscode der Queen nicht sonderlich ernst zu nehmen, wie sie jetzt bei einem Auftritt in Neuseeland mit ihren nackten Füßen bewies.

Die Reise von Prinz Harry und Herzogin Meghan durch Australien und Neuseeland neigt sich dem Ende zu. Seit der freudigen Nachricht der Schwangerschaft der Herzogin wird das Paar von Babygeschenkten überhäuft. Die Maori, die Ureinwohner Neuseelands, haben sich deshalb etwas ganz Besonderes einfallen lassen und überreichten der werdenden Mutter einen Korowai. Dabei handelt es sich um einen handgeworbenen Mantel aus Flachs, der aufwendig mit Pfauenfedern verziert wurde. Er soll Meghan weibliche Stärke verleihen und sie und ihr Baby schützen und mit Liebe segnen. Bei der Übergabe strahlte Meghan über das ganze Gesicht und zog, wie es der Brauch verlangt, ihre Schuhe aus.

Diese nackten Füsse sorgen für ordentlich Wirbel.
Bei der Übergabezeremonie zog Herzogin Meghan ihre Schuhe aus und zeigt ihre nackten Füsse.
Foto: Getty Images: Pool/Samir Hussein / Kontributor

Dabei fiel auf, dass sich die Herzogin nicht nur über das Gebot, stets eine durchsichtige Strumpfhose zu tragen, hinweg setzte, sondern auch farbigen Nagellack auf ihren Zehennägeln trägt. Dabei verstößt dies absolut gegen den Beauty-Codex der Queen. Den britischen Royals ist das Tragen von farbigem Nagellack strikt untersagt. Für die Queen sind rote Nägel und Lippen nämlich ein Überbleibsel aus Zeiten, in denen man daran noch „leichte Mädchen“ erkannte. Das höchste der Gefühle ist ein zart rosafarbener Lack, wie ihn die Queen selbst trägt.

Foto: Getty Images

Weiterlesen:

Kategorien: