StaugefahrHitzewelle 2018: Darum wird es dieses Wochenende ganz besonders schlimm

Am Wochenende könnte der heißeste Stau des Jahres auf uns warten. Der ADAC und der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnen gleichermaßen.

Egal, was für dieses Wochenende geplant ist, Auto fahren gehört hoffentlich nicht dazu. Denn nicht nur der Deutsche Wetterdienst warnt vor einem erneuten Hitzewochenende mit bis zu 38 Grad. Auch der ADAC sieht eine starke Gefahrenlage auf uns zukommen – langer und zäher Stau.

In Sachsen, Sachsen-Anhalt, Bremen, Niedersachsen und auch in Teilen Skandinaviens gehen die Ferien zu Ende und die Urlauber kehren wieder nach Hause zurück. Das macht sich besonders im Verkehr im Norden Deutschlands durch lange Staus bemerkbar. Zudem starten Baden Württemberg und Bayern in die zweite Ferienwoche und die von dort kommenden Familien machen sich auf den Weg in den Urlaub. Daher kommt mit großer Wahrscheinlichkeit das heißeste Stauwochenende des Jahres auf uns zu. Und bei dem Wetter möchte wirklich niemand im Stau stehen, schon gar nicht in der Mittagshitze.

Besonders viel Verkehr wird es laut dem ADAC deshalb auf den Autobahnen 6 und 61 sowie 5 und 8 geben. Zudem soll die Staugefahr am Freitag von 13 bis 20 Uhr, am Samstag von 11 bis 18 Uhr sowie am Sonntag von 14 bis 20 Uhr am größten sein.

Weiterlesen:

Kategorien: