Hoch "Yvonne"Hitzewelle: Temperaturen bis 40 Grad - heißeste Woche des Jahres erwartet

Mit Temperaturen von bis 40 Grad steht Deutschland eine neue Hitzewelle bevor. Es könnte die bislang heißeste Woche des Jahres 2019 werden.

Heiß, heißer, super heiß: Deutschland erwarte das Hoch "Yvonne" und damit die heißeste Woche des Jahres 2019. In Teilen des Landes klettert das Thermometer auf unfassbare 40 Grad. "Der Donnerstag könnte nach jetzigem Stand den Höhepunkt der Hitzewelle markieren", sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) nach Informationen des ,Spiegel'.

 

Hitzewelle: Das sind die Wetter-Aussichten

In den nächsten Tagen wird das Wetter in Deutschland immer heißer. Eine Karte des DWD zeigt, dass es vor allem in Nordrhein-Westfalen am Donnerstag nahezu unerträglich heiß werden könnte mit Temperaturen von 40 Grad

Die Übersicht zeigt die Aussichten der nächsten vier Tage:

  • Montag: Im Norden und Osten gibt es etwas Regen bei bis zu 22 Grad. In Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen muss bereits mit Hitze bei bis zu 30 Grad gerechnet werden.
  • Dienstag: Im Norden und Osten stehen noch einige Wolken bei bis zu 30 Grad am Himmel. Andernorts werden bis zu 33 Grad erwartet.
  • Mittwoch: Nun wird es auch im Norden bei bis 33 Grad sehr heiß. Im Südwesten und Westen liegen die Höchstwerte lokal bei bis zu 38 Grad. An den Küsten wird es durch den  Seewind etwas angnehmer. 
  • Donnerstag: Der Höhepunkt der Hitzewelle erreicht Deutschland bei Temperaturen von 34 bis 40 Grad. 

 

 

Deutsche Wetterdienst warnt vor UV-Strahlung

Aufgrund der extremen Hitze rät der Deutsche Wetterdienst dazu, ausreichend Wasser zu trinken und sich mit Sonnencreme vor der hohen UV-Belastung zu schützen. Anstrengung sollte vermieden werden. 

Eine Abkühlung ist erst am Samstag in Sicht: Dann könnte es teilweise regnen und die Temperaturen könnten auf angenehme 22 bis 25 Grad sinken. Sicher ist das aber nicht. 

Mehr zum Thema:

Kategorien: