Warmer HerbstHitzewelle: Temperaturen über 30 Grad erwartet

Es ist September und es war bereits meteorologischer Herbstanfang. Doch statt Regen und herbstlichen Temperaturen knackt Deutschland wieder die 30-Grad-Marke. So wird das Wetter in der nächsten Woche.

Derzeit ist Deutschland zweigeteilt. Während der Norden stückweise herbstliches Wetter mit dicken Wolken und Nieselregen bekommt, ist es im Süden warm. Sehr warm um genau zu sein. Für die nächste Woche prognostiziert Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Portal „wetter.net“ eine neue Hitzewelle. „Wir steuern auf einen Rekord-September zu“, sagt er zu „Bild der Frau“.

Sowie die Wärme ist auch die Hurrikansaison noch ein Thema für Deutschland. Denn der Hurrikan „Helene“ zieht derzeit über die Azoren, dann über die Britischen Inseln und erreicht uns am Wochenende, berichtet „wetter.net“. Von „Helene“ geht die warme Luft aus, die uns dann erreicht. Das Wetter bessert sich dann und die neue Woche startet mit hohen Temperaturen.

Am Montag werden folglich Temperaturen bis zu 30 Grad im Südwesten erwartet. Am Dienstag können es sogar 33 Grad werden. Diese Temperaturen sind gewiss nicht typisch für einen September. Auch im Norden sollen hohen Temperaturen erwartet werden. Der Wind weht dabei meist schwach, im Küstenumfeld kann es auch böig aus Südwest bis West werden. Sind das die letzten Kräfte des Super-Sommers 2018?

Weiterlesen

>>> Wann der Sommer 2018 wirklich vorbei ist!

>>> Fast 30 Grad: Hier feiert der Sommer ein Herbst-Comeback!

>>> Abwehrkräfte stärken: Mit diesen Verhaltensweisen bleibst du fit!

Kategorien: