UnternehmenH&M bringt Modekette Arket nach Deutschland

H&M bringt die Modekette "Arket" nach Deutschland. Die erste Filiale wird in München eröffnen. Neben Mode für Frauen, Männer und Kinder hat Arket auch Haushaltswaren im Angebot.

H&M bringt ARKET-Filialen nach Deutschland
Hennes und Mauritz eröffnen Arket-Filialen in Deutschland
Foto: iStock

H&M will mit seinem neuen Filialkonzept Arket neben London, Brüssel und Kopenhagen auch München erobern. Laut Angaben des H&M-Chefs Karl-Johan Persson legt Arket wert auf "zeitloses und funktionelles Design." Das Motto von Arket: "Style beyond trend" (Stil jenseits von Trends). Die Preise werden etwas über denen von H&M liegen.

Neben Eigen-Kollektionen bietet Arket auch Mode von externen Labels an - auch hier liegen die Preise etwas höher als bei H&M. So kosten Hosen zwischen rund 60 und etwa 115 Euro. Dafür sollen die Produkte "qualitativ hochwertiger" sein als bei H&M - gleichzeitig soll "klassische Mode" im Vordergrund stehen.

Neben Kleidung verkauft Arket auch Haushaltswaren. Und: Für die Verschnaufpause beim Shopping gibt es ein eigens dafür integriertes Café mit "nordischer Küche".

Arket ist die inzwischen siebte (!) Marke der Schweden Hennes und Mauritz. So gehören beispielsweise auch die Unternehmen COS (Collection of Style), Monki, & other Stories, Weekday (samt Untermarke MTWTFSS) und Cheap Monday zu H&M.

Einen Online-Shop von Arket gibt es ab Frühherbst in 18 Ländern.

Übrigens: Arket ist schwedisch und heißt übersetzt "ein Blatt Papier".

 

(ww7)

 

Kategorien:
Hol dir jetzt den NEWSLETTER!
#wunderbarECHT

Die Wunderweib-Welt 2

Beliebte Themen und Inhalte