Mode-NewsH&M launcht neues Label "/Nyden"

Nachdem H&M kürzlich verkündete einige Filialen schließen zu wollen, gab der schwedische Modekonzern nun den Launch seines neuen Labels /Nyden bekannt.

Erst im August 2017 führte H&M die neue Marke Arket ein, nun gab der Moderiese seine neunte Fashion-Marke bekannt: Ab Frühjahr 2018 können wir uns auf das Label /Nyden freuen. Hinter dem etwas kryptischen Namen mit Schrägstrich stecken die schwedischen Wörter "Ny", neu, und "den", was "es" bedeutet. Kreativdirektor Oscar Olsson gab in einem Interview mit dem Modeportal "The Cut" bekannt, dass sich /Nyden vor allem an die „Millennials“ richtet, also die "Internet-Generation". Daher werden die Kollektionen auch in Kooperationen mit Influencern kreiert. "In Zukunft müssen sich Labels daran gewöhnen, dass die Macht nicht mehr in ihren Händen liegt. Sie hat sich auf etwas verlagert, was wir 'Stämme' nennen.“ Und mit "Stämmen" meint Oscar Olsson die erwähnten Influencer, die durch Instagram und andere soziale Netwerke das Kaufverhalten von tausenden Nutzern in den Zwanzigern beeinflussen. 

Dieses H&M-Teil wollen wir jetzt habeniStock

 

Das sind die ersten Influencer der /Nyden-Kollektion

/Nyden wird es daher nur Online geben oder in Pop-up-Stores ausgewählter Städte. Für die erste Kollektion angelte sich der H&M-Ableger die Schauspielerin Noomi Rapace, die zwar für keine klassische Influencerin, wie beispielsweise Caro Daur, steht, aber deren Stil Oscar Ollson schätzt. Zur Seite steht Rapace der bekannte Tattoo-Künstler Doctor Woo aus Los Angeles. Die beiden werden regelmäßig Stoffe in der kalifornischen Metropole einsehen und so bestimmen, welche Materialien sich für die erste Kollektion eignen. Die Kleidungsstücke sollen in einem erschwinglichen Preissegment liegen und limitiert hergestellt werden. 

Wir sind gespannt!

 

Ein Beitrag geteilt von /Nyden (@wearenyden) am

 

Kategorien:
Hol dir jetzt den NEWSLETTER!
Beliebte Themen und Inhalte